Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Aktuelle News zum Thema Strom

Erneuerbare Energien sind weiter auf dem Vormarsch. Während Atom- und neuerdings auch Kohlekraftwerke im Rahmen der Energiewende nach und nach vom Netz genommen werden, nimmt der Anteil von Ökostrom am Strommix immer weiter zu. Das Ziel der Bundes... weiterlesen
Am Mittwoch hat das Bundeskabinett einen Gesetzentwurf zur Weiterentwicklung des Strommarktes beschlossen. Neben der für Verbraucher teuer werdenden Überführung alter Kohlekraftwerke in eine Kapazitätsreserve wurde auch ein Gesetzentwurf zur Digit... weiterlesen
Die Energiewende hat sich für viele Stromverbraucher zu einer großen finanziellen Belastung entwickelt. Zwar ist die EEG-Umlage in diesem Jahr erstmals seit ihrer Einführung leicht gesunken. Doch die Verschnaufpause wird nicht lange anhalten. Bere... weiterlesen
Vergangenen Samstag hat Bundesenergieminister Sigmar Gabriel (SPD) sein Konzept zur Stilllegung von Kohlekraftwerken vorgestellt. Im Namen des Klimaschutzes sollen einige Kohlemeiler vorzeitig vom Netz genommen und in eine sogenannte Kapazitätsres... weiterlesen
Im Frühjahr 2011 beschloss die Bundesregierung einen beschleunigten Ausstieg aus der Kernenergie bis 2022. Bayern hatte sich damals zum Ziel gesetzt, in seiner Energieversorgung trotz Atomausstieg weitgehend unabhängig zu bleiben. Doch nun, vier J... weiterlesen
Die Energiewende in Deutschland sorgt weiter für hohe Strompreise. Bereits Mitte Oktober wurde bekannt, dass die EEG-Umlage zum Jahreswechsel auf ein neues Rekordniveau ansteigen wird. Laut einer aktuellen Analyse verschiedener Stromanbieter werde... weiterlesen
Um den CO2-Ausstoß Deutschlands stärker als bisher zu reduzieren, sollen klimaschädigende Braunkohlekraftwerke nach einem aktuellen Konzept von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel früher als geplant vom Netz genommen und in eine sogenannte Ka... weiterlesen
Am Donnerstag will die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) im Wirtschaftsausschuss ihr neues Energieprogramm vorstellen. Einige der von ihr verfassten Punkte im zukünftigen Umgang mit der Energiewende sind aber bereits vorab durchge... weiterlesen
Die Strompreise könnten im kommenden Jahr für viele Verbraucher in Deutschland erneut ansteigen. Neben der EEG-Umlage, die zum Jahreswechsel auf 6,35 Cent pro Kilowattstunde anwachsen wird, sowie einer Erhöhung der Umlage für die Förderung von Kra... weiterlesen
Um Anwohnern entgegen zu kommen hat das Bundeskabinett Anfang Oktober zugestimmt, neue Stromleitungen vorrangig unter der Erde zu verlegen. Übertragungsnetzbetreiber Tennet warnt in einer aktuellen Stellungnahme nun aber davor, dass es durch das g... weiterlesen
Die EEG-Umlage zur Finanzierung des Ökostrom-Ausbaus steigt im kommenden Jahr auf ein neues Rekordniveau. Wie die zuständigen Übertragungsnetzbetreiber am Donnerstag vormittag bestätigten, erhöht sich die Ökostrom-Umlage zum Jahreswechsel von derz... weiterlesen
Stromversorger sollen nach dem Willen der schwarz-roten Bundesregierung auch nach einer Ausgliederung des Atomgeschäfts in separate Firmen für die Kosten des Rückbaus ihrer Kernkraftwerke haften. Um dies sicherzustellen hat das Bundeskabinett am M... weiterlesen
Kommende Woche werden die deutschen Übertragungsnetzbetreiber die Höhe der EEG-Umlage für das nächste Jahr bekannt geben. Prognosen reichen von leichten Reduktionen der Umlage bis hin zu starken Mehrbelastungen von Stromverbrauchern. Der Bundesver... weiterlesen
Verbraucher können zwischen immer mehr Stromanbietern wählen. Mittlerweile stehen ihnen im Schnitt 152 Versorger zur Wahl. Oft nutzen Stromkunden die große Auswahl an potentiellen Stromversorgern aber nicht aus und verbleiben in der vergleichsweis... weiterlesen
Nachdem sich die bayerische Landesregierung lange Zeit vehement gegen den Bau neuer Stromleitungen in der Region gewehrt hatte, entschied das Bundeskabinett nun, beim Trassenbau vor allem auf Erdkabel zu setzen. So soll Anwohnern entgegengekommen ... weiterlesen
Bislang steht nicht fest, wie hoch die EEG-Umlage für das kommende Jahr ausfallen wird. Nachdem sie jahrzehntelang kontinuierlich angestiegen war, reduzierte sich die Umlage zur Finanzierung des Ökostrom-Ausbaus zum ersten Januar dieses Jahres ers... weiterlesen
Der endgültige Atomausstieg Deutschlands bis zum Jahr 2022 rückt immer näher – und mit ihm die Frage nach der Finanzierung. Denn während bislang davon ausgegangen wurde, dass die Kosten für den Atomausstieg durch die Rücklagen der zuständigen Konz... weiterlesen
Insgesamt acht Stromanbieter haben im September und Oktober ihre Strompreise reduziert. Besonders Verbraucher in Bayern, Brandenburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein können von geringeren Strompreisen profitieren. Viele S... weiterlesen
Der rasante Ökostrom-Ausbau in Deutschland hat auch seine Schattenseiten. In Zeiten großer Sonnen- oder Windstrom-Erzeugung werden zwar stets neue Ökostrom-Rekorde aufgestellt, oft wird aber auch Strom produziert, der gar nicht benötigt wird. Aufg... weiterlesen
Durch einen Stromanbieter-Wechsel lassen sich oft mehrere hundert Euro an Stromkosten einsparen. Insbesondere für Kunden der örtlichen Grundversorgung ist das Einsparpotential groß. Bei immer mehr Verbrauchern haben sich die Einsparmöglichkeiten d... weiterlesen
Eine aktuelle Studie der Berliner Energy Watch Group in Zusammenarbeit mit der Lappeenranta University of Technology, Finnland, legt nahe, dass die Internationale Energieagentur (IEA) die weltweiten Potentiale für den Ausbau erneuerbarer Energien ... weiterlesen
Im Rahmen der Energiewende hat sich die Bundesregierung zum Ziel gesetzt, den Anteil von Ökostrom am Bruttostromverbrauch bis 2050 auf mindestens 80 Prozent zu erhöhen. Vergangenes Jahr erreichten Wind-, Solar-, Wasser- und Biomasse-Anlagen einen ... weiterlesen
Bislang ist nicht klar, wie hoch die Kosten für den von der Bundesregierung beschlossenen endgültigen Atomausstieg bis 2022 genau ausfallen werden. Sicher ist aber, dass für den Rückbau der Atomkraftwerke, für die Suche und den Bau eines Endlagers... weiterlesen
Die zukünftige Umsetzung der Energiewende steht vor einigen Herausforderungen: Stetig steigende Strompreise, eine bröckelnde Zustimmung der Bevölkerung inklusive zahlreichen Bürgerinitiativen gegen Stromnetz- und Windkraft-Ausbau sowie – nicht zul... weiterlesen
In diesem Jahr sind die Strompreise erstmals seit 15 Jahren wieder leicht gesunken. Die minimale Entspannung für Stromverbraucher ist aber wohl nicht von Dauer. Strommarkt-Experten gehen davon aus, dass die EEG-Umlage bereits im kommenden Jahr wie... weiterlesen
Bis zum Jahr 2022 sollen alle noch aktiven Kernkraftwerke Deutschlands vom Netz genommen werden. Rückbau und Entsorgung des Atommülls werden Kosten in zweistelliger Milliardenhöhe verursachen. Aufkommen müssen dafür die Kraftwerksbetreiber. Damit ... weiterlesen
In diesem Jahr konnten Verbraucher erstmals seit 15 Jahren wieder Stromkosten einsparen. Laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) sind die Strompreise im Vergleich zu 2014 um durchschnittlich 1,4 Prozent gesunken. Für einen Drei... weiterlesen
Zwar schreitet der Ökostrom-Ausbau in Deutschland kontinuierlich voran. Über eine Million Solaranlagen und 25.000 Windkraftanlagen gibt es mittlerweile in der Bundesrepublik. Doch die Ziele, die sich die Bundesregierung zum Klimaschutz gesetzt hat... weiterlesen
Die Strompreise sind in diesem Jahr erstmals seit der Jahrtausendwende wieder leicht gesunken. Die zuletzt stark gefallenen Einkaufspreise an der Strombörse kommen bei Endverbrauchern aber kaum an, da Steuern und Abgaben mittlerweile über die Hälf... weiterlesen
Der Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch Deutschlands ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Lag der Ökostrom-Anteil zur Jahrtausendwende noch bei rund sechs Prozent ist er im vergangenen Jahr auf fast 28 Prozent geklettert. Vo... weiterlesen