Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Aktuelle News zum Thema Strom

Um den CO2-Ausstoß Deutschlands zu reduzieren, plante Bundesenergieminister Sigmar Gabriel (SPD) die Einführung einer Klimaabgabe für ältere und klimaschädigende Kohlekraftwerke. Durch das Abschalten vieler Kraftwerke sollten bis 2020 zusätzlich 2... weiterlesen
Ganze 14 Jahre lang mussten Verbraucher jährliche Strompreis-Erhöhungen hinnehmen, nun können sie erstmals wieder von niedrigeren Stromrechnungen profitieren. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres sind die Strompreise je nach Anbieter um durch... weiterlesen
Vor mittlerweile vier Jahren hat Deutschland entschieden, bis 2022 endgültig aus der Kernenergie auszusteigen. Doch bereits entstandener und weiterhin produzierter Atommüll löst sich nicht einfach in Luft auf. Monatelang hatten Bund und Länder übe... weiterlesen
In Deutschland wird aktuell intensiv über eine mögliche Klimaabgabe für alte Kohlekraftwerke diskutiert. Denn obwohl der Ausbau erneuerbarer Energien zügig voranschreitet, hat dieser bislang kaum zur angestrebten Reduktion des CO2-Ausstoßes beiget... weiterlesen
In diesem Jahr sind die Strompreise für private Haushalte erstmals seit der Jahrtausendwende wieder leicht gesunken. Laut Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft (BDEW) muss ein Vier-Personen-Haushalt aktuell durchschnittlich 28,81 Cent pro... weiterlesen
Die Strompreise sind in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Allein die EEG-Umlage zum Ausbau erneuerbarer Energien hat sich in den letzten zehn Jahren von unter einem auf über 6 Cent pro Kilowattstunde erhöht. Hinzu kommen weitere Umlagen un... weiterlesen
Deutschland hat mit seiner Energiewende und dem beschleunigten Atomausstieg bis 2022 einen mutigen Schritt in Richtung einer klimafreundlicheren Energieversorgung gewagt. Eine aktuelle Studie der Umweltschutzorganisation Germanwatch zeigt nun, das... weiterlesen
Im Zuge der Energiewende ist zwar der Ökostrom-Ausbau stark vorangeschritten, dennoch hat die Bundesregierung den CO2-Ausstoß Deutschlands nicht in dem Maß reduzieren können, wie ursprünglich geplant. Verantwortlich dafür ist vor allem der Betrieb... weiterlesen
Seit der Strommarktliberalisierung im Jahr 1998 können Verbraucher ihren Stromversorger frei wählen. Seitdem ist der Markt rasant gewachsen – mittlerweile können sich Kunden zwischen bundesweit mehr als 1.000 Stromanbietern entscheiden. Dass das E... weiterlesen
Die umstrittene Gleichstrom-Trasse SuedLink soll dafür sorgen, dass Bayern auch nach dem Atomausstieg bis 2022 ausreichend mit Strom versorgt werden kann. Nach zahlreichen Bürgerprotesten will die bayerische Landesregierung aber eine Neugestaltung... weiterlesen
In vielen Haushalten nimmt die Zahl der stromverbrauchenden Haushaltsgeräte immer weiter zu. Neben Kühlschrank, Waschmaschine und Co. gibt es oft gleich mehrere Fernseher, Spielkonsolen, Computer, Laptops und Smartphones, die teilweise sogar mehrm... weiterlesen
Fast die Hälfte aller derzeit noch aktiven deutschen Braunkohlekraftwerke könnte laut einer aktuellen Studie im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace sofort vom Netz genommen werden. 70 Millionen Tonnen CO2 könnten so eingespart werden u... weiterlesen
Gut zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass der Billig-Stromanbieter Flexstrom mit seinen Töchtern Flexgas, Optimalgrün und Löwenzahn Energie Insolvenz anmeldete. Viele Kunden des Stromdiscounters waren zu diesem Zeitpunkt in Vorkasse für ihre St... weiterlesen
Im Zuge des beschleunigten Atomausstieges bis zum Jahr 2022 sollen die letzten noch aktiven deutschen Kernkraftwerke nach und nach vom Netz genommen werden. Doch der Ausstieg aus der Kernenergie und damit verbundene Rückbau hat womöglich einen wei... weiterlesen
Durch die wachsende Anzahl von Stromanbietern auf dem deutschen Markt und einem verschärften Wettbewerb können Verbraucher durch einen Anbieter-Wechsel oft mehrere hundert Euro im Jahr einsparen. Neben dem Preis gewinnt für viele Verbraucher aber ... weiterlesen
Der Vorschlag von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD), alte Kohlekraftwerke ab einem gewissen jährlichen CO2-Ausstoß mit einer Sonderabgabe zu belegen, stößt sowohl auf herbe Kritik, als auch auf große Zustimmung. Während Wirtschaftsver... weiterlesen
Im Rahmen der von der Bundesregierung beschlossenen beschleunigten Energiewende soll nicht nur der Anteil von Ökostrom stark anwachsen. Auch der Stromverbrauch soll bundesweit reduziert werden, um CO2-Emissionen zu verringern. Die flächendeckende ... weiterlesen
Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat vergangene Woche bekannt gegeben, dass die Strompreise in diesem Jahr erstmals seit 15 Jahren leicht gesunken sind. Ein Drei-Personen-Haushalt müsse derzeit monatlich gut 84 Euro und s... weiterlesen
Vor zwei Jahren, am 12. April 2013, meldeten der Billig-Stromanbieter Flexstrom und seine Töchter Löwenzahn Energie, Optimal Grün und Flexgas Insolvenz an. Mehr als eine halbe Million Verbraucher waren zu diesem Zeitpunkt Kunden des Stromdiscounte... weiterlesen
Seit der Strommarktliberalisierung im Jahre 1998 ist die Auswahl an alternativen Stromversorgern stark angestiegen. Mittlerweile tummeln sich über 1.000 Anbieter auf dem Markt. Unterschiedliche Beschaffungsstrategien und Service-Angebote lassen di... weiterlesen
Die verstärkte Ökostrom-Förderung in Deutschland hat bislang kaum positive Auswirkungen auf die Klimabilanz. Zwar ist der Anteil erneuerbarer Energien am Strommix in den vergangenen Jahren stark angestiegen, doch auch die Verstromung von Kohle hat... weiterlesen
Der Betrieb von Atomkraftwerken ist für Stromversorger bislang eine ausgesprochen rentable Möglichkeit der Stromerzeugung. Nach Abzahlung der Kraftwerke bringen diese ihren Betreibern laut Experten gut eine Million Euro pro Tag ein. Doch mit dem b... weiterlesen
Laut einem aktuellen Referentenentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums will Energieminister Sigmar Gabriel (SPD) weiteren Branchen des produzierenden Gewerbes die Möglichkeit einräumen, sich weitgehend von der Zahlung der EEG-Umlage befreien zu ... weiterlesen
Rund 29 Cent pro Kilowattstunde mussten Verbraucher im Jahr 2014 durchschnittlich für ihren Strom zahlen – der EU-Durchschnitt liegt mit rund 21 Cent pro Kilowattstunde weit darunter. Doch Stromkunden können selbst aktiv werden und ihre Stromrechn... weiterlesen
Vor fast auf den Tag genau vier Jahren löste ein Tsunami in Japan eine der größten Reaktorkatastrophen der Geschichte aus. In Deutschland wurde daraufhin ein beschleunigter Atomausstieg und eine zügigere Umsetzung der Energiewende beschlossen. Ene... weiterlesen
Die Energiewende ist wohl eines der umfangreichsten Langzeit-Projekte, das die Bundesregierung je beschlossen hat. Das Beratungsunternehmen McKinsey erstellt daher seit dem Jahr 2012 alle sechs Monate einen Index über die Realisierbarkeit der vers... weiterlesen
Am 20. März steht Deutschland eine partielle Sonnenfinsternis bevor – bis zu 82 Prozent der Sonne werden gegen Mittag vom Mond verdeckt sein. Für viele Menschen ein überaus interessantes Naturschauspiel, das für die Stabilität des Stromnetzes jedo... weiterlesen
Die Stromkosten sind in den vergangenen Jahren stark angestiegen und belasten die Haushaltskassen vieler Verbraucher zunehmend. Oft kann ein Stromanbieter-Wechsel helfen, Kosten einzusparen. Zwischen mehr als 1.000 verschiedenen Stromversorgern kö... weiterlesen
Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat in den vergangenen Monaten immer wieder öffentlich deutlich gemacht, dass er klar gegen den geplanten Ausbau der Stromnetze im Süden Deutschlands ist. Doch Seehofers Kampf gegen die Trassen... weiterlesen
Immer wieder kritisieren Privatverbraucher und Unternehmen den starken Anstieg der Strompreise seit dem Beschluss einer beschleunigten Energiewende in 2011. Schuld an den steigenden Preisen sei der Ausbau erneuerbarer Energien, der über die EEG-Um... weiterlesen