Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Versicherungslexikon - Lexikon für Versicherungs- und Finanzbegriffe

In unserem Versicherungslexikon werden über 5000 Fachbegriffe aus dem Versicherungs- und Finanzbereich für Sie verständlich erklärt. Die Fachbegriffe sind der Übersicht halber alphabetisch von A bis Z sortiert und geben Ihnen einen schnellen Einstieg zum Finden des passenden Begriffs. Bei den Versicherungs- und Finanzbegriffen unseres Versicherungslexikons handelt es sich um aufwendig recherchierte Themen die Anwendungen in den unterschiedlichsten Sparten finden.

Feststellung einer Arbeitsunfähigkeit Arbeitsunfähigkeit nennt man das vorübergehende oder dauernde Unvermögen eines Arbeitnehmers seiner üblichen Arbeit nachzukommen, sei es durch eine Krankheit oder einen Unfall. Die Arbeitsunfähigkeit m...
Der Arbeitsunfall Der Arbeitsunfall, oder auch Betriebsunfall genannt, ist ein Versicherungsfall, der durch die gesetzliche Unfallversicherung abgedeckt wird. Er bezieht sich jedoch nur auf Unfälle, die während der Arbeit passieren und nich...
Die Bedeutung des Begriffs Arzneimittel GKV Als Arzneimittel sind alle Stoffe und Stoffmischungen zu sehen, die geeignet sind, den Patienten zu heilen oder dafür zu sorgen, dass eine Erkrankung nicht eintritt (vorbeugende Wirkung). Sie werd...
Ständige Preiserhöhungen für Arzneimittel PKV Die privaten Krankenkassen verlangen, ebenfalls von der Preisfestschreibung des Arzneimittelgesetzes profitieren zu können, da der Unterschied der Preiserhöhungen für Arzneimittel zwischen geset...
Assekuranz – Definition Assekuranz ist ein anderes Wort für eine Versicherung. Ein Versicherungsvertrag wird zwischen dem Versicherer und dem Versicherungsnehmer abgeschlossen. Dabei übernimmt der Versicherer die Pflicht, dem Versicherungsn...
Definition Attestkosten Der Begriff Attestkosten spielt in der Privaten Krankenversicherung eine entscheidende Rolle. Bevor ein solcher Vertrag zustande kommen kann, muss sich der potenzielle Versicherungsnehmer einer Risikoprüfung in Form ...
Aufhebung des Versicherungsvertrags Die Aufhebung eines Versicherungsvertrags ist auch als Kündigung bekannt. Es gibt zunächst zwei Arten, einen Versicherungsvertrag aufzuheben: Die ordentliche und die außerordentliche Kündigung. Bei der or...
Aufsichtspflicht – Gesetzliche Regelungen Für Kinder gilt folgendes: Bis zur Vollendung des 7. Lebensjahres (im Straßenverkehr bis zum 10. Lebensjahr) sind, gemäß BGB, Kinder nicht haftbar. Sind Kinder noch minderjährig, also zwischen 7 und...
Aufsichtspflicht auch über fremde Kinder Eltern haben gegenüber ihren Kindern eine gesetzlich geregelte Aufsichtspflicht. Diese Aufsichtspflicht verändert sich verständlicherweise je nach Alter des Kindes. Die Aufsichtspflicht besteht jedo...
Definition Ausbildungsversicherung Unter der Ausbildungsversicherung versteht man eine kapitaldeckende Lebensversicherung, deren Zielsetzung die Finanzierung einer Ausbildung ist. Die Leistungsphase setzt im Vergleich zu vielen anderen Lebe...
Definition Außerbetriebsetzung Außerbetriebsetzung ist ein Begriff aus der “Verordnung über die Zulassung von Fahrzeugen zum Straßenverkehr” (Fahrzeug-Zulassungsverordnung – FZV) und ersetzt die früher gebräuchliche Unterscheidung von “vor...
Was ist eine Außergewöhnliche Belastung? Die Außergewöhnliche Belastung ist ein Begriff aus dem deutschen Einkommensteuerrecht. Dabei handelt es sich um Ausgaben die durch ihre Höhe weit über dem liegen, was die Mehrheit von Steuerpflichtig...
Außerordentliche Kündigung Eine außerordentliche Kündigung wird allgemein auch als “Kündigung aus wichtigem Grund” bezeichnet. Sie ist die (normalerweise fristlose) Aufhebung eines Vertrages oder Abkommens. Eine derartige Kündigung einer Ve...
Erklärung und Rechtsgrundlagen Bei einer Ausfallbürgschaft handelt es sich um eine Sonderform einer allgemeinen Bürgschaft. Kreditinstitute können eine Ausfallbürgschaft als zusätzliche Kreditsicherheit heranziehen. Der Ausfallbürge kann n...
Wofür wird die Ausfalldeckung benötigt? Falls der Versicherungsnehmer einen Schaden erleidet und der Schädiger weder haftpflichtversichert ist noch über ausreichend eigene Mittel verfügt, um den Schaden auszugleichen, kann die Ausfalldeckun...
Aufschlag auf den Nennwert Der Ausgabeaufschlag beschreibt die Zahlung einer einmaligen Gebühr, die bei dem Erwerb von Fondsanteilen zusätzlich zum Nennwert fällig wird. Er wird kurz auch Agio genannt, was aus dem Italienischen kommt und Be...
Auslagen Von Auslagen spricht man, wenn eine Dienstleistung oder eine Aufgabe mit Geldern erbracht wurde, mit denen die ausführende Person für den Auftraggeber in Vorleitung trat. Im Rahmen der Abrechnung werden Auslagen als gesondert aufge...
Wer ist Ausländer in Deutschland? Der Begriff Ausländer ist im rechtlichen Sinne nicht genau definiert. Man unterscheidet grundsätzlich zwischen zwei verschiedenen Sichtweisen: Im engeren und ansatzweise juristischen Sinne sind Ausländer a...
Der Auslandsaufenthalt und die GKV Der Auslandsaufenthalt GKV ist für alle gesetzlichen Krankenkassen eine Situation, die je nach Beschaffenheit des Aufenthaltes individuell analysiert wird. Im Regelfall bleibt auch bei einem Gang ins Ausla...
Auslandsaufenthalte und Krankenversicherung Wer längere Auslandsaufenthalte plant, sei es privat oder beruflich, sollte eine Auslandsreise-Krankenversicherung abschließen. Ohne passenden Versicherungsschutz können Auslandsaufenthalte im Fal...
Definition Auslandsreisekrankenversicherung Der Begriff Auslandsreisekrankenversicherung bezeichnet eine Zusatzversicherung, wie sie von jeder größeren Versicherungsgesellschaft in Deutschland angeboten wird. Die Versicherung erweitert dab...
Was ist Auslandsschaden Autofahrer in Deutschland sind dazu verpflichtet, ihr Kraftfahrzeug zu versichern. In der Regel geschieht dies durch eine Haftpflichtversicherung oder durch Teil- bzw. Vollkasko. Diese Formen von Versicherungen sind ...
Der Auslandsschadenschutz in der Autoversicherung Der Auslandsschadenschutz ist eine vertraglich bestimmte Zusatzversicherung in der Kfz-Haftpflichtversicherung. Es variiert von Gesellschaft zu Gesellschaft, ob diese Zusatzvereinbarung kost...
Auslandsversicherungsschutz in der PKV – was beinhaltet er? Ein Auslandsversicherungschutz in der PKV (private Krankenversicherung) umfasst grundsätzlich Kosten von ärztlichen Behandlungen sowie für Medikamente und Krankenhausaufenthalte. E...
Ausschlüsse allgemein Der Begriff “Ausschlüsse” stammt aus der Versicherungsbranche. Unter einem Ausschluss werden alle Schäden verstanden, welche die Versicherungsleistung nicht beinhaltet. Entweder sind bestimmte Ausschlüsse nach dem VVG...
Definition Aussteuerung Der Begriff Aussteuerung wird in erster Linie im Bereich der gesetzlichen sowie privaten Krankenversicherung verwendet. Aussteuerung bezeichnet hier die Einstellung von finanziellen Leistungen nach einem bestimmten Z...
Der Lehrling – Definition Unter einem Auszubildenden versteht man einen Menschen, der im deutschsprachigen Raum eine Berufsausbildung absolviert. Am Ende steht eine Prüfung über erlangte Kenntnisse und Fertigkeiten. Zu unterscheiden sind in...
Die Besonderheit dieser Institute Autobanken nennt man Bankinstitute, die als Tochtergesellschaften von Autoherstellern Bankgeschäfte anbieten. Insbesondere im Bereich der Finanzierung von Kraftfahrzeugen haben sie einen großen Marktanteil....
Automobilclubs erfreuen sich wachsender Beliebtheit Das Auto ist weiterhin der Deutschen liebstes Kind. Über 50 Mio. zugelassene KFZ auf Deutschlands Straßen machen Autos zum Fortbewegungsmittel Nummer 1. Doch was, wenn der Wagen einmal str...
Der Autoreifen Der Autoreifen ist das Bindeglied zwischen Fahrzeug und Fahrbahn und beeinflusst das Fahrverhalten des Fahrzeuges. Die Reifenqualität hängt von seiner Beschaffenheit und vom Boden ab. Am besten fährt er sich auf Asphalt. Zude...