Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Versicherungslexikon - Lexikon für Versicherungs- und Finanzbegriffe

In unserem Versicherungslexikon werden über 5000 Fachbegriffe aus dem Versicherungs- und Finanzbereich für Sie verständlich erklärt. Die Fachbegriffe sind der Übersicht halber alphabetisch von A bis Z sortiert und geben Ihnen einen schnellen Einstieg zum Finden des passenden Begriffs. Bei den Versicherungs- und Finanzbegriffen unseres Versicherungslexikons handelt es sich um aufwendig recherchierte Themen die Anwendungen in den unterschiedlichsten Sparten finden.

Die Anlage von Ersparnissen in Tagesgeld ist für private Sparer und Unternehmen gleichermaßen interessant und stellt eine lohnenswerte Alternative zum herkömmlichen Sparbuch dar. Das Sparbuch als die immer noch am weitesten verbreitete Form für p...
Ein Terminpreis ist ein Preis, dessen Gültigkeit an einen bestimmten Termin gekoppelt ist. Somit gilt der Preis nur zu einem festgelegten Termin. Der Terminpreis kommt vor allem an der Börse zur Anwendung. Denn hier gibt es den Optionsmarkt, auf ...
Von einer Transaktion spricht man in der Regel, wenn ein Bankkunde verschiedene Aufträge von seiner Bank durchführen lässt. Dabei kann es sich um viele verschiedene Aufträge handeln. So werden Überweisungen oder Abbuchungen vom Konto, aber auch U...
Es gibt vier Formen von Geldanlagen, welche als besonders sicher gelten, da diese Anlageformen durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt sind. Neben den Spareinlagen, den Sichteinlagen und den Termingeldeinlagen zählen auch die Tagesgelde...
Im Sprachgebrauch der Banker und Börsianer sowie auch der Immobilienmakler wird unter der Bezeichnung Taxkurs ein geschätzter Marktpreis verstanden. Dieser auf einer Schätzung beruhende Marktpreis (Taxkurs) gilt für eine Vermögenssache beziehungs...
Ein Termingeschäft, manchmal auch als Zeitgeschäft bezeichnet, ist eine gängige Form im Börsenhandel. Im Gegensatz zum Kassageschäft wird hierbei kein sofortiger Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Waren vollzogen. Vielmehr wird bei einem Ter...
Tranche lautet das französische Wort für ein Stück oder eine Scheibe und bezeichnet daher auch im Wirtschaftsgeschehen einen Teil vom Ganzen. Dabei kann dem Begriff der Tranche eine recht unterschiedliche Bedeutung zukommen, denn man spricht imme...
Targo Bank Targobank Die TARGOBANK gehört zur französischen Genossenschaftsbank Crédit Mutuel – eine der größten französischen Bankengruppen. Die TARGOBANK ist eine Privatkundenbank, die...
Validieren bedeutet anerkennen beziehungsweise für gültig erklären, somit fallen dem Wort Validierung verschiedene Erklärungen zu. So ist Validierung im Sinne der Altenpflege die Anerkennung der älteren Menschen als eigenständige Personen. Wer ei...
Die Verbriefung stellt einen Weg für Kreditinstitute und Unternehmen dar, sich bei nicht ausreichend zur Verfügung stehenden liquiden Mitteln einer Finanzierung zu bedienen. Erst seit den 1990er Jahren gibt es diese Art der Finanzierungsbeschaffu...
Eine Visakarte ist eine Kreditkarte der Kreditkartengesellschaft Visa. Die Visakarte gehört zu den am meisten verbreiteten Kreditkarten der Welt. Die Visakarte wird in zahlreichen Ländern bei vielen unterschiedlichen Akzeptanzstellen akzeptiert, ...
Eine Verbindlichkeit ist eine Zahlungsverpflichtung, die ein Schuldner gegenüber einem Gläubiger hat. Der Verbindlichkeit gegenüber steht die Forderung, also der Anspruch, den ein Unternehmen selbst gegenüber Dritten hält. Der Grund für eine Verb...
Das Verbraucherkreditgesetz ist als ein Bundesgesetz zum 01.01.1991 in Kraft getreten. Es wurde jedoch im Zuge der Schuldrechtsmodernisierung zum 01.01.2002 außer Kraft gesetzt. Inzwischen sind alle Regelungen für Verbraucherkredite im Bürgerlich...
Der Begriff Verkaufsoption, häufig wird für diesen auch die Bezeichnung Put Option verwendet, ist im Bereich des Handels mit Wertpapieren, aber auch Gütern zu finden. In diesem Zusammenhang kann es sich beim Besitzer eines Gutes um einen Käufer, ...
Die Verrechnungssteuer (VSt), auch bekannt als Zahlstellensteuer, ist das Schweizer Pendant zur deutschen Kapitalertragssteuer. Die Verrechnungssteuer erfüllt zwei Zwecke: den fiskalischen Zweck und den Sicherungszweck. Der Sicherungszweck stellt...
Volkswagen Bank Vw Die Volkswagen Bank GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services AG. Somit liegt ihr Kerngeschäft auch in der Finanzierung und im Leasin...
Der Zinsfreibetrag wir auch Sparer-Pauschbetrag genannt. Der Sparer-Pauschbetrag hat seit dem 01. Januar 2009 den Sparerfreibetrag abgelöst. Der Begriff stammt aus dem Einkommensgesetz. Der Zinsfreibetrag bezeichnet die steuerfreien Beträge aus d...