Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Auslandsaufenthalte

Auslandsaufenthalte und Krankenversicherung

Wer längere Auslandsaufenthalte plant, sei es privat oder beruflich, sollte eine Auslandsreise-Krankenversicherung abschließen. Ohne passenden Versicherungsschutz können Auslandsaufenthalte im Fall einer Erkrankung oder eines Unfalls schnell die Reisekasse sprengen. Zwar gilt die deutsche Krankenversicherungskarte überall in der europäischen Union und in weiteren Ländern, die mit Deutschland Sozialversicherungsabkommen geschlossen haben, doch die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen meist nur die Kosten für Notfallbehandlungen. Transportkosten oder Routineuntersuchungen zum Beispiel gehören nicht dazu.

Unterschiede der Auslandsversicherungen

Für Urlaubsreisende gibt es zusätzliche Auslandskrankenversicherungen schon für unter 10 Euro im Jahr. Die Policen gelten meist für 1 Jahr und decken in der Regel Notfälle auf Reisen, die höchstens 6 Wochen dauern, ab. Die Kosten und Leistungen der verschiedenen Anbieter unterscheiden sich kaum. Für Reisen, die länger als 6 Wochen dauern, empfiehlt sich dringend der Abschluss einer Versicherung für spezielle Einzelreisen. Diese beinhalten Versicherungsschutz nicht nur für Notfälle, sondern auch für vorbeugende Untersuchungen und therapeutische Maßnahmen.