Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Auslandsschadenschutz

Der Auslandsschadenschutz in der Autoversicherung

Der Auslandsschadenschutz ist eine vertraglich bestimmte Zusatzversicherung in der Kfz-Haftpflichtversicherung. Es variiert von Gesellschaft zu Gesellschaft, ob diese Zusatzvereinbarung kostenfrei oder mit einem Mehraufwand verbunden ist.
Der Schutz für das eigene Auto im Ausland ist eine sinnvolle Ergänzung für alle, die zum Beispiel viel mit dem Pkw in den Urlaub fahren, da es in vielen Ländern nicht die, wie in Deutschland, vom Gesetz bestimmte Versicherungspflicht gibt. Spanische Versicherer haben beispielsweise ein sehr dürftiges Leistungsangebot.

Besonderheiten beim Auslandsschadenschutz

Vor Vertragsabschluss bzw. bei Ergängzung des Auslandsschadenschutzes im bestehenden Vertrag ist es sinnvoll, die Länder festzulegen, in denen der Versicherungsschutz Bestand hat. Oftmals werden nicht alle Länder in Europa von den Leistungen abgedeckt. Noch problematischer kann es bei Ländern außerhalb der EU werden, sollte man in diese mit dem eigenen Fahrzeug verreisen.
Legt man die Ziele jedoch eindeutig fest, bietet der Auslandsschadenschutz eine nicht zu unterschätzende Sicherheit.