Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Aktuelle News zum Thema Gas

Sonnenanbeter wollen es vielleicht noch nicht ganz wahrhaben, doch vergangene Woche war kalendarischer Herbstanfang – der Winter kommt und mit ihm auch die nächste Heizperiode. Aus diesem Anlass weist die Stiftung Warentest in ihrer aktuellen Ausg... weiterlesen
Biogas-Anlagen werden bislang durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hoch vergütet, da sie als klimaschonende Möglichkeit der Energieerzeugung gelten. Zuletzt wuchs allerdings die Kritik an der Energieproduktion durch solche Anlagen: Vor alle... weiterlesen
Bislang hatte der Ukraine-Konflikt keine Auswirkungen auf die Gaslieferungen in die Europäische Union und den Gaspreis. Trotz der Krise waren die Preise stabil und die Lieferungen konstant. Nun melden Energiekonzerne einen Rückgang der Gas-Lieferu... weiterlesen
Die unkonventionelle Öl- und Gasfördermethode Fracking hat den USA zu niedrigeren Gaspreisen und einem Wirtschaftsaufschwung verholfen. Wie die Tageszeitung „Welt“ vergangene Woche berichtete, ist insbesondere die Erdöl-Förderung mithilfe der Frac... weiterlesen
Einige Energieexperten fordern kontinuierlich, dass sich die EU unabhängiger von russischen Energieimporten machen sollte. Angesichts der Ukraine-Krise haben solche Forderungen an Rückenwind gewonnen. Tatsächlich hat sich die Gas-Abhängigkeit zu R... weiterlesen
Am Freitag kündigte der ukrainische Ministerpräsident Arsenij Jazenjuk umfassende Sanktionen gegen Russland an. Neben Maßnahmen gegen Firmen und Privatpersonen werde auch ein teilweises oder vollständiges Transitverbot für Güter aus Russland verhä... weiterlesen
Als Reaktion auf die verschärften Wirtschaftssanktionen der EU hatte Russland vergangene Woche mit höheren Gaspreisen gedroht. Das russische Außenministerium hatte die Sanktionen gegen Russland einen „unbedachten, unverantwortlichen Schritt“ genan... weiterlesen
Bislang haben sich die Befürchtungen von Experten, dass die Ukraine-Krise Versorgungsengpässe oder steigende Gaspreise mit sich bringen würde, nicht bewahrheitet. Aufgrund der geringen Nachfrage wegen des milden Winters sind die europäischen Gaspr... weiterlesen
Wegen der Ukraine-Krise, die seit Anfang des Jahres anhält, ist die Sorge vor Auswirkungen auf die Gasversorgung groß. Insbesondere seitdem Russland der Ukraine den Gashahn nach langem Streit über die Höhe der Gaspreise im Juni zugedreht hat, fürc... weiterlesen
Im Zuge der Energiewende sind die großen deutschen Energiekonzerne zum Umdenken gezwungen. Auch die Energie Baden-Württemberg AG, kurz EnBW, muss sich angesichts sinkender Erträge in der konventionellen Stromerzeugung neu ausrichten. Neben Investi... weiterlesen
Energie- und Wirtschaftsexperten fordern seit langem, sich in Deutschland nicht grundsätzlich vor der umstrittenen Gasfördermethode Fracking zu verschließen. Angesichts der Ukraine-Krise erhalten Forderungen wie die von EU-Kommissar Günther Oettin... weiterlesen
Die Anzahl der Gasversorger auf dem deutschen Markt ist in diesem Jahr erneut angestiegen. So konnten Verbraucher im Januar 2014 zwischen 874 regionalen und überregionalen Gasanbietern wählen. Das sind 22 mehr, als noch im Vorjahr. Für Verbraucher... weiterlesen
Eine Internet-Kampagne warnte vor Kurzem vor einem heimlichen Absegnen von Gesetzen zur umstrittenen Gasförderung durch Fracking. Noch vor der Sommerpause und während der WM würde Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel versuchen, ein Fracking-Ge... weiterlesen
Infolge der Privatisierung des ehemals landeseigenen Gasanbieters GASAG befindet sich auch das Berliner Gasnetz nicht mehr in kommunaler Hand. Nach Plänen des Senats soll sich dies aber bald ändern. Ende 2013 lief die Konzession für das Berliner G... weiterlesen
Seit Wochen verhandeln Russland und die Ukraine mit bislang wenig Erfolg über zukünftige Gaslieferbedingungen und Gaspreise. Sonntagnacht hat Kiew in letzter Minute einen Kompromiss-Vorschlag vorgelegt, doch Russland lehnte ab. Mit Ablauf der Fris... weiterlesen
Im Gas-Streit zwischen Russland und der Ukraine scheint weiter keine Einigung in Sicht. Russland bot der ehemaligen Sowjetrepublik bei Verhandlungen in Brüssel einen Gaspreis-Rabatt von 100 Dollar pro 1000 Kubikmeter Gas an, doch die Ukraine lehnt... weiterlesen
Im Juli 2013 hatte der Bundesgerichtshof Gaspreiserhöhungen von Gasanbieter RWE aufgrund von mangelnder Transparenz für ungültig erklärt. Auch im Fall E.ON Hanse gegen die Hamburger Verbraucherzentrale entschieden Hamburger Richter im Sinne der Ve... weiterlesen
Die Bundesregierung will offenbar noch vor der Sommerpause eine Neuregelung der umstrittenen Gasfördermethode Fracking umsetzen. Wie aus einem Schreiben von Bundesenergieminister Sigmar Gabriel (SPD) an die Vorsitzende des Haushaltsausschusses, Ge... weiterlesen
Im Gas-Streit zwischen Russland und der Ukraine konnte noch immer keine Einigung erzielt werden. Falls die mittlerweile aufgenommenen Gespräche zwischen den Energieministern der Streitparteien scheitern sollten, könnte sich dies auch negativ auf d... weiterlesen
Die meisten Energiekonzerne in den USA weigern sich, die Zusammensetzung der beim Fracking eingesetzten Chemikalien öffentlich preiszugeben. Auch wenn nach Unfällen öffentlich zugängliche Informationen über die verwendeten Mittel helfen könnten, l... weiterlesen
Russlands Präsident Wladimir Putin hat inmitten der Krise in der Ukraine einen milliardenschweren Gas-Deal mit China abgeschlossen. Wie der staatliche chinesische Energiekonzern CNPC am Mittwoch mitteilte, konnten sich Russland und China nach zehn... weiterlesen
Am Mittwoch stellte GASAG-Vorstandschef Stefan Grützmacher die Bilanz des Energieversorgers für das vergangene Jahr vor. Vor allem aufgrund eines leicht zurückgegangenen Absatzes im Gasgeschäft sei der Umsatz um 3,5 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro... weiterlesen
Rund 13,5 Millionen Verbraucher in Deutschland heizen mit Gas und haben seit der Liberalisierung des Energiemarktes die Möglichkeit, aus der Grundversorgung zu einem alternativen Gasanbieter oder in einen günstigeren Gastarif des Grundversorgers z... weiterlesen
Nachdem Russland der Ukraine mehrfach angedroht hat, die Gaslieferungen einzustellen, wenn die ehemalige Sowjetrepublik ihre Gasrechnungen nicht bezahlt, wächst die Angst vor Unterbrechungen der Gasversorgung auch in der EU. EU-Energiekommissar Gü... weiterlesen
Lange erhielt die Ukraine Gaslieferungen vom russischem Gaskonzern Gazprom zu besonders günstigen Konditionen. Seit der politischen Krise auf der Halbinsel Krim sowie in der Ostukraine hat Russland die Gaspreise für das kurz vor dem Staatsbankrott... weiterlesen
Nachdem Russland der Ukraine vor Kurzem alle bislang bestehenden Rabatte auf den Gaspreis gekündigt hat, will die Ukraine den erhöhten Gaspreis nicht akzeptieren. Dies sei kein wirtschaftlicher, sondern „ein politischer Preis“, kritisierte Regieru... weiterlesen
Noch während des Wahlkampfes schienen sich die großen Parteien in Sachen Fracking weitgehend einig zu sein. Eine Schiefergasförderung, bei der Wasser, Sand und Chemikalien unter Druck in die Erde geleitet werden, sollte es in Deutschland laut Wahl... weiterlesen
Im März hatte der russische Gaskonzern Gazprom der Ukraine mit Gaspreis-Erhöhungen gedroht, nun setzte Russland seine Drohungen in die Tat um: Ab dem ersten April steigen die Gaspreise für das krisengebeutelte Land von bislang 268,50 auf 385,50 Do... weiterlesen
Die Debatte um die unkonventionelle Gasfördermethode Fracking ist in Bayern erneut aufgeflammt. Erst vor kurzem hatte Bayerns Umweltminister Marcel Huber betont, dass Fracking in Bayern bis auf weiteres nicht erlaubt sein wird. Auch die Bundesregi... weiterlesen
Die Energiewende ist in vollem Gange. Doch während der Ökostrom-Anteil am Strommix inzwischen auf über 25 Prozent angestiegen ist, kritisieren Experten immer wieder die mangelnden Umrüstungen für mehr Energieeffizienz im Wärmesektor. Dass sich die... weiterlesen