Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

TelDaFax: Eigene Kreditkarte und neuer Zahlungsweg

Kategorie: Strom

Der Stromanbieter TelDaFax nutzt derzeit die Energie- und Wassermesse (E-World) in Essen als Plattform für die Präsentation einer Neuheit auf dem Strommarkt. Zum Start vom zweiten Quartal im April wird der Stromversorger eine hauseigene Kreditkarte für seine Kunden einführen. TelDaFax: Eigene Kreditkarte und neuer Zahlungsweg Essen - Laut TelDaFax bietet diese Kreditkarte dem Kunden nicht nur einen neuen Zahlungsweg, sondern viele weitere Vorteile. Jeder Verbraucher erhält nämlich bei der Verwendung dieser Mastercard Gold zusätzlich ein Startguthaben von zehn Euro und eine Gutschrift am Ende des Jahres. Dieser Bonus entspricht 0,5 Prozent  der gesamten Geldmenge, die mit der Kreditkarte im entsprechenden Zeitraum umgesetzt wurden. Schon im Jahr 2009 gab TelDaFax über die Advanzia Bank S.A. eine solche Kreditkarte heraus. Bei der aktuellen Variante ist es jedoch erstmals möglich seine Stromkosten direkt per Karte zu bezahlen.

TelDaFax - Kreditkarte mit weiteren Besonderheiten

Wer ab Anfang März die Kreditkarte verwendet, kann seine Kosten für den Strom bis zu sieben Wochen nach Bezug begleichen. Aber auch als gewohntes Zahlungsmittel, zum Beispiel beim Einkaufen, eignet sich die Karte. Eine Gebühr für das Geldabheben wird an vielen Orten nicht verlangt. Außerdem erhält der Kunde sowohl eine kostenfreie Reiseversicherung, als auch Rabatte bei Autovermietungen. Bei Interesse an der Kreditkarte kann mit einem kostenlosen Strompreisvergleich im Internet problemlos herausgefunden werden, ob ein passendes und günstiges Angebot von TelDaFax zur Verfügung steht. Denn was hilft dem Verbraucher eine vorteilhafte Kreditkarte bei gleichzeitigen hohen Abgaben für einen überteuerten Stromtarif.
Bild: popstencil card von popstencil (Kontrast angepasst)