Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Produktangebote für Altersvorsorge nicht mehr zeitgerecht

Kategorie: Finanzen

Seit seiner Gründung im Jahr 1997 hat das Deutsche Institut für Altersvorsorge die moderne Gesellschaftsstruktur und den Wandel sozialer Gegebenheiten in der Bundesrepublik untersucht. Das Fazit der langjährigen Studien wurde jetzt veröffentlicht.

Produktangebote für Altersvorsorge nicht mehr zeitgerecht

Kundenwünsche an Altersvorsorge ändern sich

Kein gutes Licht wirft das Ergebnis der DIA-Studie auf Banken und Versicherer. Während sich die Gesellschaft in einem steten Wandel befindet, bleiben die Anbieter von Altersvorsorgeprodukten ihrem klassischen Portfolio treu – und vergrößern damit im Laufe der Zeit die Diskrepanz zwischen Bedarf und Erfüllung. Ein entscheidender Unterschied zu früheren Jahren zeigt sich beispielsweise im Familienleben – weitaus mehr Paare bekommen Kinder, ohne verheiratet zu sein, homosexuelle Verbindungen sind öffentlich akzeptiert und auch Single-Moms durchaus häufig anzutreffen. Obwohl die DIA damals im Auftrag der Deutschen Bank ins Leben gerufen wurde, so werden Banken, aber auch Versicherungsunternehmen mit vielen ihrer jetzigen Angebote den Bedürfnissen der Verbraucher nicht gerecht. Durch mehr Individualität bei den Vertragsabschlüssen könnte gezielter auf die jeweilige Lebenssituation der Kunden eingegangen werden. Darüber hinaus sorgte eine flexible Vertragsgestaltung dafür, dass bei Hochzeiten, Trennungen, aber auch beruflichen Veränderungen stets sofort auf die neu entstehenden Umstände reagiert werden könnte. Das klassische Modell der Lebensversicherungen oder anderer Sparoptionen für das Alter mag zwar durch festgelegte Beitragssätze und eine lange Laufzeit seine Vorteile haben, bislang jedoch können die Anbieter in manchen Fällen nicht schnell genug durch das Einfügen neuer Klauseln oder das Verändern der vereinbarten Summe entsprechend reagieren.

Bildung statt Altersvorsorge

Es ist jedoch nicht so, dass Banken und Versicherungen nicht auchregelmäßig innovative Produkte schaffen. Doch statt auf der Altersvorsorge, liegt bei den meisten Anbietern der Schwerpunkt auf Bildung: So können bereits Ausbildungsversicherungen abgeschlossen werden, und das so genannte Finanzkonzept Bildungssparen soll auch bald von der Idee zur Wirklichkeit generieren.

Bild: Zufrieden von Mikrologe, CC-BY - bearbeitet von Tarifo.