Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Stromausfall in Skandinavien: Sturmtief "Dagmar" vermiest 170.000 Haushalte das Weihnachtsfest

Kategorie: Strom

Sturmtief "Dagmar", das mit Orkanstärke über Skandinavien hinweg gefegt war, hat in Schweden, Norwegen und Finnland für zahlreiche Stromausfälle gesorgt. In der Summe waren rund 170.000 Haushalte an Weihnachten ohne Strom und Wärme. Unwetter verursacht flächendeckende Stromausfälle Das Winterwetter in Europa spielt fast überall verrückt. In Deutschland konnten sich die Menschen über zum Teil frühlingshafte Temperaturen im zweistelligen Bereich freuen und selbst schneeverwöhnte Regionen mussten in diesem Jahr ohne weiße Weihnachten auskommen. Allerdings traf es Skandinavien an den Feiertagen besonders hart.

Sturmtief "Dagmar" vermiest 170.000 Haushalte das Weihnachtsfest

Über Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland fegte Sturmtief "Dagmar" hinweg und hinterließ eine Spur der Verwüstung. Zahlreiche umgetürzte Bäume sorgten dafür, dass in insgesamt 170.000 Haushalten der Strom ausgefallen war. Zudem blockierten die Bäume sowie etliche Schneewehen den Bahnverkehr, der in einigen Teilen Skandinaviens zum Erliegen kam. Besonders hat getroffen hat es Haushalte, die zudem mit Strom heizen, sie mussten Weiihnachten ohne Strom und Wärme auskommen. Aufgrund des Sturmtiefs war außerdem der Fährverkehr in weiten Teilen unterbrochen, so dass Reisende stundenlang in den Häfen verweilen mussten. Pünktlich zum Ende der Feiertage hat sich die Lage wieder etwas normalisiert und die Aufräumarbeiten haben begonnen. Bild: 2007_0609 gewitter von gravitat~on, bearbeitet von Tarifo.de - CC-BY 2.0.