Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Stromausfälle in den USA aufgrund des frühen Wintereindbruchs

Kategorie: Strom

Während hierzulande 20 Grad Celsius noch für einen goldenen Herbst sorgen, muss der Nordosten der USA schon frieren. Ein früher Wintereinbruch hat in weiten Teilen zu zahlreichen Stromausfällen geführt, die noch mehrere Tage andauern könnten. Vor allem umstürzende Bäume sorgen für eine Unterbrechung der Stromversorgung. Mit einem solchen Wintereinbruch hatte in den USA nun wirklich keiner gerechnet. Besonders die Region von Maryland bis Maine hat es mit Schneefällen von 80 Zentimetern hart getroffen. Umstürzende Bäume und zahlreiche Unfälle auf den eisglatten Straßen haben schon 21 Menschenleben gefordert, zudem wurden Schulen vorerst geschlossen. Zu Spitzenzeiten waren im Nordosten der USA bis zu drei Millionen Haushalte ohne Stromversorgung.

Stromausfälle in den USA aufgrund des frühen Wintereindbruchs

Vor allem die umstürzenden Bäume machen den Rettungskräften und Handwerkern zu schaffen. Schwere Äste mit ihrem Blättern stürzen reihenweise auf die Stromleitungen, weshalb es immer wieder zu Stromausfällen kommt. Viele Menschen schützen sich derzeit Decken und Wintermänteln gegen die Kälte. Bis zum Donnerstag soll aber die Stromversorgung in 95 Prozent aller Fälle wieder hergestellt worden sein. Auch die Stadt New York, wo am Wochenende der Marathon ausgetragen werden soll, ist von dem Wintereinbruch massiv betroffen. So wurden große Teile des Central Parks verwüstet.
Bild: Candle Light von RedEyedRex, bearbeitet von Tarifo.de - CC-BY.