Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Teldafax-Kunden müssen handeln und brauchen Geduld

Kategorie: Strom

In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass es sich beim Insolvenzverfahren von Teldafax um eines der größten in Deutschland handelt. Rund 700.000 Gläubiger, vor allem Stromkunden und Lieferanten, hoffen auf mögliche Zahlungen aus dem Insolvenzverfahren. Zumindest die Kunden müssen jetzt handeln und auf jeden Fall Geduld haben. TelDaFax begleicht Rechnung in letzter Minute Die Teldafax-Pleite hat den deutschen Strom- und Gasmarkt in diesem Jahr ordentlich durcheinander gewirbelt. Das offensiv am Markt agierende Unternehmen, dass sich bei seinem Kalkulationen massiv verschätzt hat, sieht sich jetzt sogar Ermittlungen der Staatsanwaltschaft bezüglich des Verdachts der Insolvenzverschleppung und des gewerbsmäßigen Betrugs ausgesetzt. Wie man von Seiten der Staatsanwaltschaft Bonn mitteilte, handelt sich um das größte Insolvenzverfahren Deutschlands. Knapp 700.000 Gläubiger sind von der Pleite des Unternehmens betroffen.

Teldafax-Kunden müssen handeln und brauchen Geduld

Der Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Biner Bähr, hat jetzt angekündigt, dass alle bekannten Gläubiger von Teldafax ein Formular zugesandt wird, auf dem sie ihre Ansprüche vermerken können. Diese werden anschließend gesammelt und festgehalten. Wenn die Forderungen geprüft wurden, erhält jeder Gläubiger einen Tabellenauszug. Anschließend wird das zur Verfügung stehende Geld anteilsmäßig nach der „Insolvenzquote“ verteilt, wobei dieses Verfahren durchaus Jahre dauern kann und Geduld gefragt ist. Allerdings wird in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen, dass viele Gläubiger nur einen geringen Teil oder gar nichts zurückerhalten. Um den bisherigen Verlauf zu informieren, wurde am 8. November 2011 eine erste Gläubigerversammlung in Köln organisiert. Aufgrund der zu erwartenen hohen Teilnehmerzahl könnte diese mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Bild: Steckerschalter - Netz Trennschalter von labormikro, CC BY 2.0 - bearbeitet von Tarifo.de.