Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

TelDaFax: ELE Verteilnetz will den Stromanbieter vom Netz nehmen

Kategorie: Strom

Der Netzbetreiber ELE in Gelsenkirchen hat angekündigt, juristische Schritte gegen den Energielieferanten TelDafax einzuleiten. Ausbleibende Zahlungen für die Nutzung der Stromnetze sind auch hier der Grund für eine mögliche Kündigung. TelDaFax: ELE Verteilnetz will den Stromanbieter vom Netz nehmen Gelsenkirchen- Ein weiterer Netzbetreiber will den Vertrag mit dem Stromanbieter TelDaFax auflösen. Diesmal ist es die ELE Verteilnetz GmbH, die nicht nur den Lieferantenvertrag mit TelDaFax kündigen will, sondern auch juristische Schritte gegen den säumigen Stromanbieter plant. Der Netzbetreiber wartet seit Monaten auf Zahlungen von TelDaFax für die Versorgung seiner Kunden im Netzgebiet der ELE. Da außergerichtliche Bemühungen und Mahnungen im Vorfeld keine Wirkung zeigten, sieht sich die ELE Verteilnetz nun zu diesem Schritt gezwungen. Sollte TelDaFax den, nach Angaben von ELE, sechsstelligen Betrag nicht bald zahlen, wird der Netzbetreiber TelDaFax vom Stromnetz nehmen.

3.600 Stromkunden in der Grundversorgung

Die Finanzprobleme des Stromanbieters TelDaFax betreffen jetzt auch rund 3.600 Kunden in Gelsenkirchen, Bottrop und Gladbeck. Sollte es zu einer Kündigung der Lieferantenverträge kommen, dürfte TelDaFax die Stromleitungen der ELE nicht mehr nutzen. Den davon betroffenen Kunden wird jedoch das Licht nicht ausgehen. Die ELE würde in diesem Fall automatisch als Stromversorger einspringen. Kunden hätten jedoch nach Angaben der ELE mindestens eine Woche Zeit, um zu einem neuen Stromanbieter zu wechseln. Verstreicht die Frist, ist die ELE gesetzlich dazu verpflichtet, die betroffenen TelDaFax-Kunden aus dem Emscher Lippe-Land in der Grund- und Ersatzversorgung mit Strom zu beliefern. Für die Kunden bedeutet das allerdings höhere Strompreise. Nach Angaben einer TelDaFax-Sprecherin steht der Stromanbieter derzeit in Gesprächen mit mehreren Netzbetreibern und ist bemüht, die Probleme zu lösen.
Bild: Power Lines von Bob Owen, bearbeitet von Tarifo.de CC-BY 2.0.