Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Nach der Explosion in Japan: Ökostrom-Wechsel in Deutschland nun sinnvoll?

Kategorie: Strom

Das Interesse an Ökostrom steigt weiter. Ökostromanbieter und Vergleichsportale melden hohe Besuchszahlen auf ihren Seiten und eine Zunahme der Vertragsabschlüsse. Die Atomkatastrophe in Japan sowie die Debatte über Kernenergie in Deutschland sind die Auslöser für den Boom. Nach der Explosion in Japan: Ökostrom-Wechsel in Deutschland nun sinnvoll? Stuttgart- Während Techniker in Japan eisern daran arbeiten, die Kühlung der Brennstäbe im AKW-Fukushima wiederherzustellen, um den vermeintlichen Super-GAU noch abzuwenden, setzt in Deutschland ein Umdenken ein. Immer mehr Verbraucher wollen keinen Atomstrom mehr beziehen und entscheiden sich bewusst für Ökostrom. Etliche Stromkunden wechselten bereits in einen Ökostromtarif bzw. planen in diesen Tagen zu Ökostromanbietern zu wechseln. Versorger wie Lichtblick, Naturstrom, Greenpeace Energy und die Elektrizitätswerke Schönau melden derzeit hohe Besuchszahlen auf ihren Seiten sowie Rekordzahlen bei abgeschlossenen Online-Verträgen. So verzeichnete Naturstrom am Dienstag 1.200 Vertragsneuabschlüsse über das Internet. Damit hat sich die Zahl der Abschlüsse im Vergleich zu den letzten Monaten verzehnfacht.

Steigende Nachfrage erhöht nicht den Strompreis

Ein Wechsel zu Ökostrom ist sinnvoll, denn je mehr Verbraucher grünen Strom beziehen, desto größer wird der Ökostromanteil im gesamten Stromnetz. Derzeit liegt der Anteil der Erneuerbaren Energien an der deutschen Stromversorgung bei rund 18 Prozent. Die große Nachfrage nach Ökostrom könnte sich auch positiv auf den Strompreis auswirken. Jedoch bleibt die langfristige Entwicklung des Strompreises, angesichts der Unsicherheit über die Entwicklung in der Atompolitik, abzuwarten. Der Wechsel in einen Ökostromtarif kann allerdings Stromkosten einsparen. Verbraucher, die noch im kostspieligen Grundversorgungstarif ihres Regionalanbieters stecken, können so bei einem Stromanbieterwechsel nicht nur die Umwelt schützen, sondern auch Geld sparen.
Bild: Unbenannt von tuxwurf, bearbeitet von Tarifo.de - CC-BY.