Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

BayWa vertreibt ab sofort Ökostrom an Endkunden

Kategorie: Strom

Die BayWa AG bietet künftig in Bayern und Baden-Württemberg Ökostrom für Privathaushalte an. Der Handelskonzern erweitert damit sein Angebotsportfolio im Bereich Energie und liefert ein günstigeres Stromprodukt als die Grundversorgung. BayWa vertreibt ab sofort Ökostrom an Endkunden München - Der Ausbau der Angebotspalette, die bisher aus Heizöl und Holzpellets bestand, ist für die BayWa AG ein Teil ihrer Wachstumsstrategie und der Verkauf von Ökostrom und Ökogas in Bayern und Baden-Württemberg ist ein Anfang. Bis zum Ende 2012 will der Konzern Endverbraucher in der gesamten Bundesrepublik mit Strom aus Erneuerbaren Energien beliefern. Die Tochter des Konzern BayWa r.e. ist bereits im Geschäft mit den Erneuerbaren Energien tätig und hat sich als Projektentwickler und Händler mit Solar- und Windkraftanlagen etabliert. Mit dem neuen Ökostromangebot erhofft sich Stromanbieter BayWa AG, das große Kundenpotenzial für Strom aus regenerativen Energien anzusprechen. Bislang haben lediglich vier Prozent der Stromkunden in Deutschland einen Ökostromtarif.

Ökostrom günstiger als Grundversorgung

Das Unternehmen hat bei der Preisgestaltung der Ökoenergie-Produkte darauf geachtet, dass die Stromtarife in der Regel günstiger ausfallen werden als die Stromversorgung vom Grundversorger. Unter dem Namen „Ökostrom Zert“ wird der vom TÜV SÜD zertifizierte Ökostrom des Anbieters vermarktet und besteht zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien. Eine Familie in München mit einem Jahresverbrauch von 4.000 Kilowattstunden Strom bezahlt im neuen Ökostromtarif der BayWa insgesamt 902,10 Euro im Jahr. Bild: Solar Panels von Mountain/Ash, bearbeitet von Tarifo.de - CC-BY.