Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Stundenlanger Stromausfall im Bundestag

Kategorie: Strom

Die Angestellten im deutschen Bundestag sowie in mehreren Nebengebäuden müssen seit heute Vormittag unfreiwillig die politische Arbeit ruhen lassen. Im Laufe des Nachmittags soll die seit kurz nach zehn Uhr heute morgen ausgefallene Stromversorgung wieder hergestellt werden. Stundenlanger Stromausfall im Bundestag Berlin – Viele deutsche Politiker, die ihre Arbeit entweder im Bundestag oder in den umliegenden Gebäuden verrichten, müssen entweder den Feierabend nach hinten verlegen oder anstehende Arbeiten auf morgen verschieben. Seit mehreren Stunden ist an ein reguläres Arbeiten nämlich nicht mehr zu denken. Neben den Computern, Türen und Fahrzügen funktionieren auch die Toiletten als Folge von einem Stromausfall nicht mehr. Verschont geblieben sind nur die Telefonanlagen. Zur Benutzung der Toiletten gab es sogar eine polizeiliche Durchsage im Bundestag, welche bekannt gab, dass das mit elektrischen Pumpen betriebenen Spülsystems vom Stromausfall betroffen sei und sämtliche Toilettengänge deshalb untersagt würden.

Stromkabel durchschnitten, keine Notstromversorgung

Als Ursache für das Fernbleiben vom Strom gilt ein Vorfall auf einer Baustelle in Berlin Mitte. Hier hatten Bauarbeiter am Morgen während der Arbeiten versehentlich drei Stromkabel durchschnitten und damit den Bundestag von der Stromversorgung abgetrennt. Für den Fall von einem Stromausfall existieren in vielen öffentlichen Gebäuden Notstromaggregate, die als möglicher Ersatz bereitstehen und die Stromversorgung übernehmen können. Zur Verwunderung mancher betroffener Politiker ist eine solche Notstromversorgung im Bundestag jedoch nicht vorhanden, weshalb die Arbeit nun weitestgehend ruhen muss. Im Internet wird über den Vorfall bereits gescherzt. Unter anderem behauptet ein User auf Twitter gar: "Na, da kann ihnen ja nur noch ein licht aufgehen." Bild:Bundestag von martingerz2, CC-BY-SA - bearbeitet von Tarifo.de.