Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Solarstrom: Mit "Woche der Sonne" verwöhnt

Kategorie: Strom

Berlin – Neun Tage lang haben Besucher in Deutschland die Möglichkeit, die "Woche der Sonne" zu genießen. Etwa 3.000 Veranstaltungen sollen die Möglichkeiten von Solarstrom vermitteln. Die Veranstalter rechnen bei der vierten Auflage der Aktionswoche mit 300.000 Besuchern. "Die Sonne bringt es an den Tag," besagt eine deutsche Redensart. Die Sonne bringt auf der anderen Seite aber auch den Ökostrom-Standort Deutschland ein paar Wettbewerbsvorteile. Als Teil des Strommix stärkt Solarenergie den Anteil an Erneuerbaren Energien. Dank staatlicher Förderung dienen Solaranlagen als lukrative Vermögensanlage. Außerdem machen großflächig angelegte Projekte, wie beispielsweise das Desertec-Projekt oder Solarparks wie Lieberose, Atomstrom sukzessive obsolet und Deutschland unabhängiger. Welche Möglichkeiten die Sonne eröffnet, soll die "Woche der Sonne" den interessierten Deutschen vermitteln. Vom 1. bis zum 9. Mai finden in den Großstädten des Landes sowie Abseits davon auf dem platten Land zahlreiche Veranstaltungen statt. Alles dreht sich um die Chancen von Solarstrom, Potentiale der Solarwärmetechnologie und optimale Energieversorgung. Als Schirmherrin konnte Bundeskanzlerin Angela Merkel gewonnen werden, die den spürbar steigenden "Anteil der Erneuerbaren Energien am Energiemix" als Erfolg notiert. Dass diese Erfolgsgeschichte eine Fortsetzung findet, sollen Solarberatertage oder auch ein Tag der offenen Tür in den Photovoltaik-Betrieben und Solarenergie-Initiativen gewährleisten. Schon jetzt haben auch Stromverbraucher die Möglichkeit ihren Beitrag zu leisten. Zahlreiche Stromanbieter in Deutschland bieten Ökostrom-Tarife an und investieren in Solarenergie. Denn die Sonne bringt es nicht nur an den Tag, sie liefert auch zuverlässig saubere Energie.