Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Hürden bei Wechsel von privater in gesetzliche Krankenkasse

Kategorie: Finanzen

Der Wechsel von der gesetzlichen in eine private Krankenkasse gestaltet sich in der Regel nicht als beschwerlich, anders herum hingegen werden dem Versicherten durchaus Steine in den Weg gelegt. Diese zu entfernen, ist für den Laien oft beinahe unmöglich. Hürden beim Wechsel aus PKV

Gesetzliche Vorschriften für Wechsel

Wer bei einer privaten Krankenkasse Mitglied ist, sich aber aus persönlichen Gründen wieder um eine Rückkehr ins gesetzliche System bemühen möchte, für den ist dieser Schritt im Großteil der Fälle nicht einfach getan. Denn die Politik hat engmaschige Regelungen und Voraussetzungen geschaffen, nach denen eine Lücke zu finden fast unmöglich scheint. Viele Patienten wollen gerade im Alter oder aufgrund der Beitragshöhen gerne wieder von einer gesetzlichen Krankenkasse aufgenommen werden. Doch einen rechtlichen Anspruch haben sie grundsätzlich nicht. So soll verhindert werden, dass Verbraucher je nach Bedarf und persönlicher Situation jederzeit das Beste für sich wählen und durch ein mehrmaliges Hin und Her mal besonders hohe Leistungen und dann wieder günstige Beitragsgestaltungen für sich in Anspruch nehmen kann. Allerdings: Ausgeschlossen ist es nicht, erstmals oder erneut in die gesetzliche Krankenkasse zu gelangen. Durch für Laien teils nicht verständliche Formulierungen der für diese Fälle im Sozialgesetzbuch statuierten Bedingungen, lohnt sich die Inanspruchnahme eines Fachmannes. Grundsätzlich gilt, dass die Einkommenshöhe die Versicherungspflichtgrenze bereits mindestens 12 Monate unterschritten haben muss. Wer weiterhin mehr als derzeit gut 50.000 Euro brutto im Jahr verdient, hat keinen Anspruch auf einen Wechsel zu günstigeren Beiträgen einer gesetzlichen Krankenkasse. Doch auch das Alter spielt eine Rolle: Jahrgänge 1957 und älter haben kaum mehr eine Chance auf eine Rückkehr von der PKV in die gesetzliche Krankenkasse. Für viele stehen daher nur Umwege über den Ehepartner, die Aufnahme eines Angestelltenverhältnisses oder andere Umschiffungen wie die Anmeldung des Hauptwohnsitzes in den Niederlanden als Möglichkeiten zur Auswahl.

Private Krankenkasse nicht unbedingt teurer

Immer mehr Bürger möchten wieder gesetzlichen Schutz bei ihrer Krankenversicherung, die meisten aufgrund finanzieller Aspekte. Doch nötig ist dies gar nicht unbedingt: Mittlerweile sind PKVs angewiesen, einen Basistarif zu bieten, der dem gesetzlichen in seiner Höhe entspricht.
Bild: Direction von mikecogh, CC-BY - bearbeitet von Tarifo.