Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Auch Rechtsschutzversicherungen zahlen nicht immer

Kategorie: Finanzen

Rund jeder vierte Bundesbürger ist im Besitz einer Rechtsschutzpolice. Doch nicht alle Streitigkeiten werden von dem Versicherungsunternehmen gedeckt. Allerdings helfen hier in den meisten Fällen Haftpflichtversicherungen weiter.

rechtsschutzversicherungen

Klauseln bei Rechtsschutzversicherungen

Zwar gibt es auch bei Rechtsschutzversicherungen Unterschiede in der detaillierten Ausarbeitung des Vertrags beim jeweiligen Anbieter. Doch können grundsätzliche Bedingungen ersehen werden, die so gut wie jedes Unternehmen an eine Begleichung der anfallenden Kosten stellt. So werden im gerichtlichen Streitfall zwar in der Regel die anfallenden Anwaltskosten und Prozessgebühren ersetzt. Doch sieht sich der Inhaber einer Rechtschutzversicherung unberechtigten Schadenersatzansprüchen gegenüber, hilft ihm diese Police nicht weiter. Oftmals allerdings springen hier die Kfz-Versicherung oder die Privathaftpflicht ein. Trotzdem sollte noch einmal ein genauer Blick auf die Vertragsklauseln geworfen werden, bevor man sich für einen Gang zum Anwalt entscheidet. So werden beispielsweise Kosten bei Urheberrechtsverletzungen oder auch Streitfällen um einen Hausbau normalerweise ebenso wenig von den Rechtsschutzversicherungen übernommen wie die kompletten Leistungen im Falle einer Scheidung oder Erbstreitigkeit. Und wird nicht selbst die Initiative ergriffen, sondern der Rechtsschutzversicherte eines Vergehens oder Verbrechens beschuldigt, so kann er für die anfallenden Anwalts- und Prozessgebühren grundsätzlich keine Erstattung erwarten. Doch bleiben noch genug Fälle, in denen Rechtsschutz wirklich gewährt wird. Ob Schadensersatz erstritten werden soll oder Differenzen bei der Steuererklärung auftreten, der Arbeitgeber verklagt oder der Ex-Vermieter die Kaution nicht zurückzuzahlen beabsichtigt – für all solche und mehr Umstände gewährt eine Rechtsschutzversicherung, dass der Griff in die Haushaltskasse vermieden werden kann.

Rechtsschutzversicherungen besonders beliebt

Die Fälle, in denen anfallende Kosten gedeckt werden, sind also dennoch umfangreich, und die Fälle, die nicht ohne anwaltlichen Beistand ausgetragen werden können, mehren sich. Kein Wunder also, dass eine Rechtsschutzversicherung eine der beliebtesten freiwilligen Policen in Deutschland ist.

Bild: Make No Distinctions von pheezy, CC-BY - bearbeitet von Tarifo.