Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Hausratversicherungen unter der Lupe

Kategorie: Finanzen

Wer in Deutschland lebt und freiwillige Versicherungen besitzt, bei dem findet sich unter den Policen in der Regel auch eine Hausratversicherung. Nach aktuellen Testergebnissen allerdings, zahlt der Großteil aller Verbraucher zu viel für diesen Schutz.

Hausratversicherungen unter der Lupe

Einsparungen bei Hausratversicherungen möglich

Obgleich Versicherungen immer auch von individuellen Begebenheiten abhängig sind, wird in den meisten Fällen die verlangte Beitragssumme anhand festgelegter Kriterien wie Baujahr des Autos oder Alter des Kassenpatienten bestimmt. Bei einer Hausratversicherung hingegen können Versicherte entscheiden, welchen Wert sie dem Eigentum zumessen bzw. welchen Wert man angibt. Denn je höher die Summe der Gesamtgegenstände in der Wohnung, desto höher fällt in der Regel die monatliche Zahlung aus. Dennoch sollten sich Interessierte bewusst sein, dass eine Unterschätzung auch eine geringere Deckung im Schadensfall bedeutet. Zudem hat ein aktueller Test der Zeitschrift ‚Finanztest’ ergeben, dass gerade Kunden mit wertvollem Hausrat durch einen Wechsel zu einem anderen Angebot enorme Beiträge sparen können: Bis zu 80 Euro im Monat beträgt hier der Unterschied zwischen der teuersten und preisgünstigsten Versicherung für den Erhalt der identischen Leistungen im Schadensfall. Der Studie lagen Hausratsversicherungsangebote von mehr als 50 Unternehmen bundesweit zugrunde. Nach dem Resultat der Untersuchung ist es vor allem auch für Singles und Bewohner von Einzimmerwohnungen möglich, besonders kostengünstige Policen zu finden. Wer einen Vergleich seiner Hausratversicherung mit anderen Optionen auf dem Markt durchführt und einen Wechsel zu einem passenderen Angebot durchführen möchte, muss sich allerdings nach den vertraglichen Kündigungsfristen richten – es sei denn, es wird ein Schadensfall gemeldet. In diesem Fall steht dem Versicherten grundsätzlich ein sofortiges Kündigungsrecht seiner aktuellen Versicherung zu.

Unterversicherungsverzicht bei Hausratversicherungen vereinbaren

Experten empfehlen zudem, bei Vertragsschluss einen so genannten Unterversicherungsverzicht mit dem Versicherungsunternehmen einzugehen. Dadurch wird sichergestellt, dass bei einem Schaden die Entschädigungssumme nicht gekürzt wird.

Bild: Broken Glass von Duke LeNoir, CC-BY- bearbeitet von Tarifo.