Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Versicherung für den Campingurlaub

Kategorie: Finanzen

Die Osterferien sind zwar gerade erst zu Ende gegangen, doch das heißt auch, dass der Sommerurlaub vor der Tür steht. Wer mit dem Wohnwagen unterwegs sein wird, der sollte sich zuvor ein paar Gedanken zu der richtigen Versicherung machen.

Versicherung für den Campingurlaub

Selbstbeteiligung durch Versicherung reduzieren

Im Zweifel möchte so gut wie jeder möglichst unbeschwert seine Urlaubszeit genießen. Besonders Trips mit Wohnmobilen erfreuen sich wieder vermehrter Beliebtheit unter deutschen Reisenden – ist man hier doch unabhängig von Hotel und Gaststätten, muss sich nicht im Voraus festlegen, wie lange welcher Ort besucht werden wird, und günstiger als teure Unterkünfte und Restaurantbesuche ist es auch noch. Doch nicht jeder ist auch Eigentümer eines Wohnmobils - der Großteil der Campingbegeisterten mietet sich ein solches Gefährt für die Zeit der Reise. Hier sollte jedoch ein genauer Blick in die Vertragsbedingungen geworfen werden, um unliebsame Überraschungen im Falle eines Unfalls oder anderer Schäden am Leihwagen zu vermeiden. Experten raten daher vor allem dazu, eine zusätzliche Police zu einer Selbstbeteiligung abzuschließen. Durch einen solchen externen Vertrag mit einer andern Versicherung als die des Mietwagenunternehmens, kann der Eigenbehalt auf Null gesenkt werden. Denn auch, wer eine Vollkaskoversicherung bei der Abholung des Campingwagens unterschreibt, muss in der Regel im Schadensfall einen bestimmten Betrag aus eigener Tasche zahlen. Gerade bei Wohnmobilen kann sich die Summe hier schnell auf einige Hundert Euro belaufen. Doch durch den Abschluss einer Selbstbeteiligungsversicherung kann der Griff in die Haushaltskasse vermieden werden. Bereits ab fünf Euro pro Tag, kann eine solche Police für den Fall der Fälle abgeschlossen werden. Diese übernimmt den vom Autovermieter verlangten Betrag je nach individueller Vertragsgestaltung bis zur vollen Höhe.

Campingurlaub entspannt verbringen

Gerade Bagatellschäden sind schnell einmal entstanden – noch dazu, wenn der Fahrer beim Lenken eines Wohnmobils nicht geübt ist. Die Selbstbeteiligungsversicherung garantiert, dass auch im Falle von Kratzern oder Schrammen die Urlaubsfreude nicht durch finanzielle Sorgen getrübt wird.

Bild: "Capilac" - 1954'er Cadillac El Dorado von cyanopolis, CC-BY - bearbeitet von Tarifo.