Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

TelDaFax: Mit 700.000 Gläubigern das bundesweit größte Insolvenzverfahren

Kategorie: Gas

Erneut sorgt der Energieanbieter TelDaFax für negative Schlagzeilen. Wie das Amtsgericht Bonn mitteilte, handelt es sich um das bundesweit größte Insolvenzverfahren, wo rund 700.000 Gläubiger noch Forderungen an das Unternehmen stellen. TelDaFax Insolvenz: Rettung gescheitert? Die Pleite des Strom- und Gasanbieters TelDaFax hat in den vergangenen Monaten für zahlreiche Schlagzeilen gesorgt. Bis der Insolvenzantrag beim Amtsgericht Bonn gestellt wurde, mussten zahlreiche Kunden monatelang mit der Ungewissheit leben, was nun mit der Energieversorgung geschieht. Der weitere Verlauf ist bekannt, so stellte der Strom-Discounter einen Insolvenzantrag und die Strom- beziehungsweise Gasversorgung umgehend ein.

TelDaFax: Mit 700.000 Gläubiger das bundesweit größte Insolvenzverfahren

Welche gigantischen Ausmaße die Pleite von TelDaFax annimmt, wird durch den Umstand deutlich, dass es sich hierbei um das bundesweit größte Insolvenzverfahren handeln könnte. Wie das Amtsgericht Bonn mitteilte, sind rund 700.000 Gläubiger von der Insolvenz des Unternehmens betroffen. Inzwischen hat das Gericht formell das Verfahren über acht Gesellschaften von TelDaFax eröffnet. Die erste Gläubigerversammlung wird in diesem Zusammenhang am 8. November 2011 in Köln stattfinden. Bild: Land- und Amtsgericht von jphintze, bearbeitet von Tarifo.de CC-BY-SA 2.0.