Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Existenzgründer-Versicherung: Was Gründer benötigen

Kategorie: Finanzen

Wer ein Unternehmen gründet benötigt Versicherungen - für sein Unternehmen, sich selbst und für seine Mitarbeiter. Welche Versicherung sehr wichtig ist, auf welche unter Umständen verzichtet werden kann und auf was Existenzgründer bei der Versicherungswahl besonders achten müssen ist ein heiß diskutiertes Thema in Vergleichsportalen. Existenzgründer-Versicherung: Was Gründer benötigen

Betriebshaftpflichtversicherung ist ein Muss

Eine Krankenversicherung ist Pflicht, bei Selbstständigen stellt sich aber die Frage, ob sie sich für eine Private, oder für die gesetzliche Krankenversicherung entscheiden. Viele Existenzgründer entscheiden sich für eine privaten Krankenversicherung, dabei ist die gesetzliche Versicherung für viele Selbstständige die bessere Wahl. Eine genaue Analyse der persönlichen und familiären Lebenssituation gibt Aufschluss, welche Versicherungsform im Einzelfall größere Vorteile bietet. Anders sieht es bei der Betriebshaftpflichtversicherung aus. Diese wird in nahezu allen Verbraucherportale als ein Muss empfohlen, da ein Unternehmen ohne diesen Schutz, z.B. durch Schadensersatzforderungen, sehr schnell in finanzielle Nöte, oder gar in die Insolvenz geraten kann. Bei der Auswahl der Betriebshaftpflichtversicherung sollten Selbstständige die Wahrscheinlichkeit eines Schadenfalls, der stark mit der Art der Unternehmung zusammen hängt, abwägen. Hierbei ist es sinnvoll sich individuell von einem Makler beraten zu lassen, da es das pauschal beste Angebot aufgrund der Vielfalt an Existenzgründungen nicht gibt. Eine persönliche Beratungen zur Betriebshaftpflichtversicherung wird im Internet kostenlos und unverbindlich vermittelt. Hier können sie einen professionellen Vergleich anfragen. Auch die Frage nach einer Unfall- und einer Berufsunfähigkeitsversicherung hängt von der Art des Unternehmens ab, prinzipiell werden diese Versicherungen in Verbraucherportalen aber immer empfohlen.

Weniger sinnvolle Versicherungen vermeiden

Genauso einig wie sich die meisten Verbrauchsportale über den Nutzen von bestimmten Versicherungen sind, genauso werden eine Reihe von Versicherungen für viele Selbstständige als weniger sinnvoll bewertet. Eine Transportversicherung, eine Elektroversicherung oder eine Computerversicherung werden nicht für alle Unternehmer empfohlen. Ebenso kann je nach Geschäftsfeld auf eine Ausstellungs- oder eine Arbeitsausfallversicherung verzichtet werden.
Bild: Treptowers von Bernt Rostad, CC-BY – bearbeitet von Tarifo.