Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Drewag: Stadtwerke Dresden erhöhen Gaspreise um sechs Prozent zum 1. Oktober 2011

Kategorie: Gas

In den Sommermonaten Juli und August haben mehr als 90 Anbieter ihre Gaspreise erhöht. Nun ziehen zur neuen Heizperiode weitere Anbieter nach, unter anderem auch die Drewag (Stadtwerke Dresden), die ihre Preise zum 1. Oktober 2011 um sechs Prozent anheben wird. EU verbraucht mehr Gas In diesem Jahr kommt kaum ein Energieanbieter um die Anhebung der Gaspreise herum. Grund hierfür sind die steigenden Beschaffungspreise in Folge verschiedener politischer Krisen und der damit verbundenen Preisentwicklung beim Rohöl. In diesem Zusammenhang haben bereits mehr als 90 Anbieter die Sommermonate genutzt, um die Preise für Gas zum Teil um bis zu 18 Prozent anzuheben.

Drewag: Stadtwerke Dresden erhöhen Gaspreise um sechs Prozent zum 1. Oktober 2011

Einer solchen Entwicklung können sich auch auch die Stadtwerke Dresden nicht verschließen, weshalb sie ihre Preise zum 1. Oktober 2011 um rund sechs Prozent anheben werden. Dann müssen die Verbraucher beim Tarif „Dresdner Gas flexibel“ 0,39 Cent je Kilowattstunde mehr aufbringen, womit ein Haushalt mit durchschnittlich 23.000 Kilowattstunden Verbrauch mit Mehrkosten von rund 90 Euro rechnen muss. Von den Preissteigerungen der Drewag sind knapp 30.000 Verbraucher in Dresden betroffen, die allerdings eine Preisgarantie bis zum Ende der Heizperiode im März 2012 erhalten. Bild: Natural Gas von the.barb, bearbeitet von Tarifo.de - CC-BY.