Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Geldanlagen nach Gusto entscheiden

Kategorie: Finanzen

Das Ergebnis einer aktuellen Forsa Studie mag verblüffen: Die meisten Deutschen kümmern sich ungern um finanzielle Angelegenheiten, und so treffen sie oftmals nicht nur schnelle Entscheidungen zu Anlageoptionen und Sparmaßnahmen. Sondern zudem rein nach Gefühl – und nicht mit Verstand.

Geldanlagen nach Gusto entscheiden

Viele entscheiden sich für Sicherheit

Und sollte das Gefühl täuschen, so kann immerhin als Rechtfertigung gelten, den Kopf nicht gebraucht und sich so auch  nicht richtig geirrt zu haben. Wer allerdings bei einer unrentablen Geldanlage von immerhin gut einem Drittel der Befragten verantwortlich gemacht wird, ist der Partner, der in der Regel zuvor als Entscheidungshilfe in Anspruch genommen wird. Expertenmeinungen hingegen zählen anscheinend nicht ganz so viel – nur unter 20 Prozent führen ein Beratungsgespräch mit Finanzfachkräften, bevor sie sich für eine Anlageoption entscheiden. Es ist einfach kein Thema, das reizt. Viel lieber werden der kommende Urlaub geplant – oder Erwägungen dazu angestellt, welches Paar Schuhe man sich denn bloß kaufen sollte: Diese Frage beschäftige immerhin gut 65 % der Bevölkerung. Vielleicht wäre die Schwierigkeit, hier die richtige Wahl zu treffen, allerdings genommen, wenn zuvor eine schlaue Geldanlage getätigt wird. Denn so könnte man im Zweifel gleich beide Paare kaufen, ohne dass die Haushaltskasse zu sehr darunter leidet. Zunächst erscheint es seltsam, dass die Deutschen in finanziellen Fragen auf ihr Gefühl hören, denn Sicherheit wiederum steht nach Resultat der Befragung für die meisten ganz oben auf der Liste. Allerdings ist der Grund schnell ausgemacht: Es mangelte den Befragten in der Regel nicht an der Überzeugung, ihren Haushalt optimal zu führen und genau zu wissen, wie das persönliche Finanzmanagement vorgenommen werden sollte. Und dies, obwohl von vielen mangelnde Information über geeignete Geldanlagen seitens Finanzinstituten und Regierung bemängelt wird.

Schuhkauf und Geldanlagen

Ob sich in Zukunft etwas an der Einstellung der Einwohner in der Bundesrepublik ändern wird oder weiterhin Schuhe als interessanteres Thema als Finanzen angesehen werden, wird sich zeigen. Doch die Entscheidung muss ja nicht zu einhundert Prozent gefällt werden. Immerhin hat beides ja auch irgendwie miteinander zu tun.

Bild: instinct von couchlearner, CC-BY - bearbeitet von Tarif 24.