Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Lübeck ohne Strom

Kategorie: Strom

Alles neu macht der Mai, heißt es bekanntlich. Dass der Mai gelegentlich auch Dinge kaputt macht, mussten die Stromkunden in Lübeck am 1. Mai schmerzlich erfahren: dort gab es den größten Stromausfall seit Jahren, der fast das gesamte Stadtgebiet von Lübeck lahmlegte. Schuld war ein durchgeschmorter Spannungswandler der Stadtwerke (SW Lübeck). Einem Bericht der Lübecker Nachrichten zufolge standen am 1. Mai alle Stadtteile mit Ausnahme von Travemünde, Schlutup und Herrenwyk für eine gute Viertelstunde ohne Strom da. Der Grund: ein Brand in einer der Hauptverteilungsanlagen der SW Lübeck (Umspannwerk Lübeck Süd). Ein Feuerwehreinsatz war notwendig. Während dieses Einsatzes wurde der Strom erneut für einige Minuten abgedreht. Kurze Zeit danach gingen in Lübeck die Lichter wieder an, ab 8 Uhr morgens war die Stromversorgung komplett wiederhergestellt. Die Stadtwerke Lübeck weisen auf ihrer Webseite darauf hin, dass durch den Feiertag und das Wochenende Pumpen und Kühlanlagen nach dem Stromausfall nicht automatisch wieder angesprungen sein könnten und baten betroffene Unternehmen und Privathaushalte die Funktionsfähigkeit ihrer entsprechenden Geräte zu überprüfen. Ferner führte laut Schleswig-Holsteinscher Zeitung der Stromausfall zu kuriosen Problemen: die elektrischen Türen eines Baumarktes öffneten sich - eigentlich ein Sicherheitsmechanismus, damit im Falle eines Stromausfalls die Kunden das Gebäude verlassen können. Eine Familie wurde in ihrer Tiefgarage eingesperrt, weil das elektrische Garagentor sich nicht öffnen wollte. Außerdem war es zunächst schwierig, die Feuerwehr zu verständigen, da kurzzeitig auch das Handy- und Telefonnetz von Lübeck lahmgelegt war. Zu ernsteren Schäden kam es jedoch nicht: die Uniklinik in Lübeck verfügte über ein Notstromsystem, das den reibungslosen Betrieb im Klinikum sicherstellte und auch durch den Ausfall der Verkehrsampeln kam es zu keinen Schäden. Vor gut einem Jahr (05.02.2008) gab es bei den SW Lübeck schon einmal einen großflächigen Stromausfall, wie die HL-Live berichtete. Auch damals war ein Fehler bei den SW Lübeck verantwortlich, der zur Abschaltung der Anlage und somit zu einem Stromausfall in Lübeck führte. Damals dauerte es jedoch gute drei Stunden, bis Lübeck wieder Strom hatte. Auch wenn nun alle Stromkunden in Lübeck wieder mit Strom versorgt sind, empfiehlt sich ein Vergleich der Strompreise in Lübeck. Auch wenn der Stromanbieterwechsel nicht zwangsläufig vor einem Stromausfall schützt, kann man beim Strom in Lübeck doch einiges an Geld sparen. Schon ein Zweipersonenhaushalt kann bis zu 260 Euro im Jahr sparen, eine fünfköpfige Familie schon knapp 500 Euro.