Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Umstellung der IT-Systeme bei der Commerzbank

Kategorie: Finanzen

Um mit der Zeit zu gehen, aber auch das Geschäft mit Privatkunden weiter anzukurbeln, wurde das Osterwochenende 2011 von der Commerzbank dazu genutzt, veraltete Informationstechnologien durch ein neues Datenprogramm zu ersetzen. Von gut und gerne fünf Millionen Kunden wurden auf diesem Wege private Inhalte auf neue Datenträger transferiert. Umstellung der IT-Systeme bei der Commerzbank

IT-Systeme der Dresdner Bank und Commerzbank zusammengeführt

Als veraltet sah die Commerzbank die Systeme an, die seit der Übernahme der Dresdner Bank am Laufen gehalten wurden. Eines der größten IT-Projekte bundesdeutscher Finanzinstitute soll mit der Umstellung vorgenommen worden sein - und dies innerhalb der vier Feiertage, an denen Bankgeschäfte nicht bearbeitet werden und welche den IT-Spezialisten daher ein wenig Ruhe vergönnten, das ehrgeizige Vorhaben über die Bühne zu bringen. Nach der Datenübertragung wurden die alten Speicherungen gelöscht, und ein gemeinsames System von Commerzbank und Dresdner Bank ist entstanden. Nicht nur der Einfachheit halber wurde das Projekt in Angriff genommen - es soll zudem den Privatkundenmarkt ankurbeln. So ließen sich nach Aussage des Finanzinstituts rund 400 Millionen Euro im Jahr einzig an Kosten im Bereich der Informationstechnologie sparen, und ein reibungsloserer Ablauf der einzelnen Bankbereiche untereinander sei gewährleistet. Um sicherzustellen, dass alles ohne Schwierigkeiten vorgenommen werden konnte, haben Experten in sich über Monate erstreckenden Testphasen simuliert, was nun Wirklichkeit wurde. Immerhin werden täglich rund fünf Milliarden Transaktionen bei der Commerzbank vorgenommen - ein Schwachpunkt im Computersystem käme für das Bankhaus einer Katastrophe gleich. Doch die Testläufe gingen glatt, und so wurde der endgültigen Zusammenführung ehemaliger Dresdner-Bank-Kunden mit Commerzbank-Kunden auf technischer Ebene schließlich das OK gegeben.

Keine Bankgeschäfte während der Umstellung

Zu Beginn des Monats allerdings spürten die Kunden der Bank die Umstellung der Datentechnologie zwei Tage lang an eigenem Leib, denn in diesen 48 Stunden blieb ihnen Telefon-, Onlinebanking und die Nutzung ihrer EC-Karte verwehrt, und auch am Osterwochenende mussten sie auf Bankgeschäfte dieser Art verzichten.
Bild: Information Security Wordle: PCI Data Security Standard von purpleslog, CC-BY - bearbeitet von Tarifo.