Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Günstige Kfz-Steuer und -Versicherung dank Wechselkennzeichen

Kategorie: Finanzen

Dank eines Wechselkennzeichens könnten Fahrzeughalter von mehr bis zu drei Wagen die Versicherung und Steuer für all diese jeweils gering halten - vorausgesetzt, sie fahren nicht zwei der Modelle zeitgleich. Denn durch das vom ADAC entworfenen Konzept des so genannten Wechselkennzeichens ist es möglich, Kraftfahrzeuge gemeinschaftlich zu versteuern und zu versichern. Günstige Kfz-Steuer und -Versicherung dank Wechselkennzeichen

Wechselkennzeichen beschert Kfz-Steuer keinen Verlust

Als Berechnungsgrundlage für den gemeinsamen Tarif wird das teuerste Auto herangezogen, doch nichtsdestotrotz erweist sich dies als günstiger gegenüber getrennten Kfz-Policen und mehrfachen Steuerzahlungen. Dass die Einführung dieses Konzepts die wirtschaftliche Lage nicht negativ beeinflusse, sondern im Gegenteil einen Aufschwung in der Automobilbranche herbeiführt, steht für den Präsidenten des Allgemeinen Deutschen Automobilclubs fest: Denn potentielle Käufer von Zweit- oder Drittwagen würden nun nicht mehr durch hohe Nebenkosten abgeschreckt und insofern von einem Erwerb eines weiteren Kraftfahrzeugs überzeugt. Diese Ansicht wird mit Zahlen einer Studie der Hochschule Nürtingen-Geislingen unterstützt. Das Ergebnis der hier berechneten Extrapolation zeigt eine Anzahl von rund 1,3 Millionen - und damit einen ebenso kräftigen Anstieg der Mehrwertsteuer. Auch die Umwelt ist ein Aspekt, der von Befürwortern angeführt wird: Wer nicht auf seinen Benzin schluckenden Geländewagen verzichten möchte, der werde eventuell trotzdem angehalten, sich einen Wagen mit geringerem Verbrauch zuzulegen und diesen zumindest für kurze Strecken zu nutzen. Doch trotz der Prognosen aus dem Jahr 2010, dass das Wechselkennzeichen im laufenden Jahr eingeführt würde, und trotz seiner augenscheinlichen Vorteile, muss das Konzept noch verabschiedet werden. Und ob dies jemals der Fall sein wird, ist fraglich. Zumindest wurde der Vorschlag der Einführung eines Kfz-Wechselkennzeichens aktuell vom Bundesland Nordrhein-Westfalen abgelehnt: Finanziell schwächer gestellte Autofahrer erlitten in den Augen der Politiker dadurch einen Nachteil.

Wechselkennzeichen noch immer in der Warteschlange

Das Wechselkennzeichen wäre nicht das erste, das vom normal gebräuchlichen Kennzeichen abweicht. So sind bereits seit Jahren die Nutzungen von Kurzzeitkennzeichen gang und gäbe für alle, die ein Auto überführen wollen oder eine Probefahrt für einige Tage unternehmen.
Bild: changed von Wechselwelle, CC-BY - bearbeitet von Tarifo.