Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

RWE kündigt Gasverträge

Kategorie: Gas

Essen – Viele RWE-Kunden haben in den letzten Tagen ungewöhliche Post von ihrem Gasanbieter bekommen. Darin werden die laufenden Gasverträge gekündigt und zugleich ein günstigerer Nachfolgetarif angeboten. Ob sich das Angebot wirklich lohnt, können Verbraucher mit einem Gaspreisvergleich herausfinden. Das Angebot des Essener Gasversorgers klingt durchaus attraktiv: Wer den Vertrag für den neuen Gastarif „RWE Pur Erdgas“ bis zum 15. Dezember unterschreibt, zahlt bei einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden (kWh) 135 Euro weniger als beim Grundversorgungstarif „RWE Klassik Erdgas“. Für die meisten Kunden würde die Gasversorgung damit günstiger oder zumindest preisgleich. Wer jedoch nicht unterschreibt, landet automatisch in der teureren Grundversorgung. Verbraucherschützer weisen darauf hin, dass Gaskunden nicht nur die Wahl zwischen „RWE Pur Erdgas“ und „RWE Klassik Erdgas“ haben. Bei inzwischen rund 850 Gasanbietern gebe es in Deutschland inzwischen zahlreiche günstigere Alternativen. Dies zeigt auch ein Gaspreisvergleich in Essen, dem Sitz der RWE-Konzernzentrale. Gegenüber dem „Grundpreistarif“ der Stadtwerke kann ein Vier-Personenhaushalt mit einem Verbrauch von 20.000 kWh derzeit bis zu 273,49 Euro sparen.