Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Stromanbieter-Wechsel: Bereitschaft steigt angesichts der höheren Strompreise

Kategorie: Strom

Die steigenden Preise bei Strom und Gas haben nun auch deutliche Auswirkungen bei der Wechselbereitschaft der Kunden. Hatte diese im Jahr 2007 noch bei rund drei Prozent gelegen, wollten 2011 schon 6,5 Prozent den Anbieter wechseln. Strompreise: Stromanbieter drehen an der Preisschraube Das Jahr 2011 hat den Strommarkt in Deutschland nachhaltig verändert. Mit der Wende in der Atompolitik wurde zwar ein neues Zeitalter eingeläutet, allerdings hat sich damit auch die finanzielle Belastung für die Verbraucher hierzulande deutlich nach oben verschoben. Hinzu kamen die steigenden Beschaffungskosten sowie die stetig wachsenden Gebühren für die Netzdurchleitungen, die weitere Preisanhebungen von Seiten der Anbieter notwendig gemacht haben. Legt man die Preise von 2004 zugrunde, wo der Strompreis durchschnittlich bei 17,52 Cent je Kilowattstunde lag, ist das Niveau mittlerweile erheblich gestiegen. 2011 lag der Preis inzwischen bei 24,98 Cent je Kilowattstunde (kWh).

Stromanbieter-Wechsel: Bereitschaft steigt angesichts der höheren Strompreise

Dies wirkt sich nun deutlich auf die Wechselbereitschaft der Stromkunden in Deutschland aus. 2007 hatten sich lediglich drei Prozent aller Stromkunden trotz der Liberalisierung des Strommarktes für einen Wechsel beim Anbieter entschieden. 2011 ist dieser Wert mittlerweile auf 6,5 Prozent gestiegen und bei Energie-Experten geht man fest davon aus, dass sich diese Tendenz in den kommenden Monaten weiter entwickeln wird. Bild: Money von poolie, CC-BY - bearbeitet von Tarifo.de.