Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Energiewende: Strom-Überkapazitäten müssen über das Ausland umgeleitet werden

Kategorie: Strom

Der Ausbau erneuerbarer Energien schreitet für die vorhandene Netzkapazität in Deutschland zu schnell voran. Bei einer hohen Stromproduktion im Norden und im Osten der Republik muss ein Teil immer über Polen, Tschechien und Österreich nach Süddeutschland gebracht werden. Allerdings sorgen diese unregelmäßige Netzeinspeisungen mittlerweile auch bei den Partnern für Unmut. Stromversorgung in Deutschland im Winter angespannt Das bewegende Jahr 2011 hat auf dem Energiemarkt natürlich seine Spuren hinterlassen. Die beschlossene Energiewende in Folge des verheerenden Atomunglücks in Fukushima bis zum Jahr 2022 in Deutschland erfordert in vielen Bereichen ein Umdenken und eine Umstrukturierung. Dies bringt aber nicht nur positive Ergebnisse mit sich, auch wenn sich die ersten Bilanzen für das vergangenen Jahr sehr positiv lesen. Unter anderem konnte die Produktion von Solarstrom hierzulande um 60 Prozent gesteigert werden. Was auf den ersten Blick hervorragend klingt, bringt aber so manches Problem mit sich.

Energiewende: Strom-Überkapazitäten müssen über das Ausland umgeleitet werden

Die gestiegenen Mengen an Strom aus erneuerbaren Energien in Deutschland können derzeit nicht mittels der eigenen Netzkapazität innerhalb des Landes transportiert werden. Gerade an Tagen mit starkem Wind oder einen hohen Sonneneinstrahlung wird im Norden und Osten der Republik eine hohe Menge an Strom erzeugt, der wiederum nur über Polen, Tschechien und Österreich nach Süddeutschland gebracht werden kann. Die unregelmäßige Einspeisung in die ausländischen Netze sorgt dort mitterweile aber auch für Unmut, da dadurch ebenfalls eine Instabilität der Netze erzeugt wird. In diesem Zusammenhang fordert der Chef der Deutschen Energie-Agentur (Dena), Stephan Kohler, eine Einschränkung des Ausbaus von Solar- und Windenergie. Zunächst müssen man erst die fehlenden Netzkilometer errichten und eine entsprechende Infrastruktur zum Stromtransport in Deutschland schaffen. Bild: Powerpoles #2 von liebeslakritze, CC BY-SA 2.0 - bearbeitet von Tarifo.de.