Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Dena: Strompreise könnten bis zum Jahr 2020 um 20 Prozent steigen

Kategorie: Strom

Laut einer aktuellen Prognose der Deutschen Energie-Agentur GmbH (Dena) müssten die Verbraucher und die Industrie in Deutschland damit rechnen, dass die Strompreise bis zum Jahr 2020 um rund 20 Prozent steigen werden. In diesem Zusammenhang empfiehlt die Agentur den Preisanstieg durch Energiesparmaßnahmen zu kompensieren. Stromsparen unter Anleitung der Stromanbieter In den vergangenen Monaten konnte sich keine einhellige Meinung zu der Entwicklung der Strompreise in den kommenden Jahren durchsetzen. Während einige Experten monieren, dass die günstigen Strompreise an der Börse nicht an die Verbraucher weitergegeben werden und die Preissteigerungen derzeit nicht gerechtfertigt sind, führen viele Anbieter die Kosten für die Energiewende und die hohen Durchleitungskosten als Gründe für die Anpassung der Tarife an.

Dena: Strompreise könnten bis zum Jahr 2020 um 20 Prozent steigen

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (Dena) stellt nun die Prognose, dass die Strompreise bis zum Jahr 2020 um rund 20 Prozent durch die Energiewende steigen werden. Die aktuellen Preisrunden bei den Stromanbietern sei ein klarer Trend in der Energiebranche, der klar nach oben zeigt. In diesem Zusammenhang legt die Agentur gerade Haushalten nahe die den Preisanstieg durch Energiesparmaßnahmen zu kompensieren. Mit dem Einsatz von energieeffizienten Geräten und einem optimiertem Nutzerverhalten könnten private Haushalte im Jahr um die 25 Prozent an Energie einsparen. Bild: Atomkraft? nein danke von a.fiedler, bearbeitet von Tarifo.de CC-BY-SA 2.0.