Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Lichtblick: Auslieferungen der Mini-Blockheizkraftwerke ist angelaufen

Kategorie: Strom

Nach einigen kleinen Startproblemen ist die Auslieferung der Mini-Blockheizkraftwerke, die gemeinsam von Lichtblick und VW vertrieben werden, angelaufen. Das langfristige Ziel des Energieanbieter sind mehr als 100.000 solcher Mini-Kraftwerke, die in Zukunft zwei Atomkraftwerke ersetzen sollen. EnBW: Strompreise bei Wärmestrom steigen deutlich Bereits 2009 hatten VW und der Energieanbieter Lichtblick das Gemeinschaftsprojekt vereinbart, aber zunächst stellten Entwicklungsschwierigkeiten die beiden Unternehmen vor größere Herausforderungen als zunächst angenommen. Mittlerweile sind diese überwunden und bis zum Jahresende 2011 sollen rund 400 seiner gasbetriebenen Mini-Blockheizkraftwerke ihren Betrieb aufgenommen haben. Derzeit produziere man rund zehn der Minikraftwerke, allerdings soll deren Zahl mittelfristig konstant ansteigen.

Lichtblick: Auslieferungen der Mini-Blockheizkraftwerke ist angelaufen

Das ehrgeizige Projekt von Lichtblick und VW soll in Zukunft die Leistung von zwei Atomkraftwerken übernehmen. Dabei werden die Mini-Blockheizkraftwerke von einem Zwei-Liter-Erdgas-Automotor von VW angetrieben, die dann Wärme und Strom für ein bis zwei Haushalte liefern sollen. Bereits im kommenden Jahr sollen die kleinen Kraftwerke in mehr als zwölf Ballungsräumen zu finden sein, nach dem man in Hamburg, Berlin, Niedersachsen und dem Ruhrgebiet den Auftakt gemacht hatte. Gelassen nimmt man bei Lichtblick auch die Entwicklung bei der Konkurrenz von RWE und E.on zur Kenntnis, weil deren Stückzahl weit unter jenen von Lichtblick liegen sollen. Bild: Holmes Water-Filled Radiator Heater - HWH2605-UM von doortoriver, bearbeitet von Tarifo.de – CC BY 2.0.