Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Stromnetze in Deutschland geraten an ihre Grenzen

Kategorie: Strom

Heute hat die Bundesnetzagentur ihren Monitoring-Bericht vorgestellt. Im Rahmen der Untersuchung konnte man feststellen, dass das Stromnetz in Deutschland durch den erheblichen Ausbau von erneuerbaren Energien an seine Grenzen gerät. Strom-Autobahn: Für Strom aus Windkraft macht Schleswig-Holstein Tempo beim Netzausbau Das Szenario von zahlreichen Stromausfällen wird von vielen Experten bereits seit einem längeren Zeitraum herauf beschworen. Heute haben jene Mahner durch den Monitoring-Bericht der Bundesnetzagentur ihre Bestätigung erhalten. Daraus geht hevor, dass das deutsche Stromnetz nah an seiner Belastungsgrenzen agiert.

Stromnetze in Deutschland geraten an ihre Grenzen

Grund hierfür ist der verzögerte Ausbau der Stromleitungen hierzulande, die gerade bei einem hohen Aufkommen in stromstarken Zeiten, in denen viel Wind- und Solarenergie erzeugt wird, die Netzagenturen in Atem halten. Den Einschätzungen zufolge existiert beim Ausbau des Stromnetzes eine Verzögerung von zwei bis vier Jahren. Wie es in dem Bericht weiter heißt, sind erst 214 Kilometer von 1.807 Kilometer fertiggestellt worden, die am dringendsten benötigt werden. Diesen Verlust bei Strecke und Zeit könne man nur mit massiven Investitionen ausgleichen. Der Neubau von Leitungen ist nach Ansicht der Bundesmetzagentur zwingend notwendig, wenn man die Stabilität des Netzes auch Zukunft gewährleisten möchte. Bild: _DSC0152 von cbrozinski, bearbeitet von Tarifo.de – CC BY 2.0.