Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Anteil von Solarstrom wächst kontinuierlich im Bundesland Bayern

Kategorie: Strom

Zumindest im Bundesland Bayern kann man von einem weiteren Fortschritt auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien sprechen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Anteil von Sonnenergie am Gesamtstrom von Bayern um imposante 74,2 Prozent auf 4,5 Millionen Megawattstunden (MWh). Solarstrom: Photovoltaik senkt Strompreise Mit dem ehrgeizigen Ziel den Atomausstieg bis zum Jahr 2022 zu realisieren muss natürlich kontinuierlich der Anteil von regenerativen Energien in Deutschland steigen. Vor allem bei der Solar- und Windenergie muss man im Zusammenhang mit dem Ausbau der Netzleitungen für einen Aufschwung sorgen. Dank hervorragender Fördermöglichkeiten ist bereits seit Jahren ein Wachstum zu beobachten, das auch 2010 seine Fortsetzung gefunden hat.

Anteil von Solarstrom wächst kontinuierlich

Exemplarisch dafür steht die Entwicklung im Bundesland Bayern, wo man 2010 erneut einen Anstieg der Solarenergie verbuchen konnte. Mit einem Wachstum von 74,2 Prozent auf 4,5 Millionen Megawattstunden (MWh) im Bezug auf das Vorjahr kann Bayern eine hervorragende Bilanz vorweisen, allerdings ist man von einem Atomausstieg noch weit entfernt. Der Anteil der Kernkraft beträgt immer noch 51,5 Prozent (47,4 Millionen MWh), während die fossilen Brennstoffe für 20,0 Prozent (19,2 Millionen MWh) verantwortlich sind. Der Gesamtanteil von erneuerbaren Energie stieg im südlichen Bundesland immerhin auf 25,9 Prozent (23,8 Millionen MWh). Bild: Photovoltaik von Pink Dispatcher, bearbeitet von Tarifo.de – CC BY-SA 2.0.