Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Solarstrom aus der Wüste: Desertec in Marokko

Kategorie: Strom

Seit Jahren wird der Wüste ein erhebliches Potenzial zugeschrieben, wenn es um die Gewinnung von Solarstrom geht. Mit Desertec in Marokko nimmt ein erstes Referenzprojekt jetzt Formen an. Das entstehende Kraftwerk wird rund 1,9 Milliarden Euro kosten und soll  500 Megawatt an Strom liefern. Solar Millennium: Solarkraftwerksbau trotz roter Zahlen Wenn es darum die natürlichen Potenziale von erneuerbaren Energien besser zu nutzen, wird immer wieder die Wüste genannt. Eine fast logische Konsequenz, wenn man allein an die Sonneneinstrahlung denkt. Aber stets haben Stromspeicherung und Transport des produzierten Stroms für Kopfschmerzen bei den möglichen Investoren gesorgt. Mittlerweile ist man aber schon einen Schritt weiter und ein erstes Referenzprojekt in Marokko steht in den Startlöchern.

Solarstrom aus der Wüste: Desertec in Marokko

Das Projekt Desertec in der Wüste von Marokko soll schon 2015 fertiggestellt werden und die Verantwortlichen wirken von dem Vorhaben überzeugt. Zunächst soll ein Sonnenkraftwerk für eine Produktion von 150 Megawatt entstehen, wobei der Wert sich bis zum Endstadium auf 500 Megawatt steigern soll. Dafür stehen dank Investoren rund 1,9 Milliarden Euro bereit. Die erste Testphase, die auch Pilotprojekte in Tunesien und Algerien vorsieht, soll bis zum Jahr 2020 abgeschlosssen sein. Schon in dieser Zeit wollen die Verantwortlichen kontinuierlich Strom nach Europa liefern. Bild: Solar Powered von Jimmy_Joe, CC-BY-SA 2.0 - bearbeitet von Tarifo.de.