Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

badenova: Onshore-Windparks in Zusammenarbeit mit der Schweiz und Frankreich

Kategorie: Strom

Der Ausbau erneuerbarer Energien beschränkt sich natürlich nicht nur auf Deutschland, sondern ist ein internationales Anliegen. Deshalb plant badenova eine Zusammenarbeit mit der Schweiz und Frankreich bei der Errichtung neuer Onshore-Windparks. Strom aus Erneuerbaren Energien weltweit auf dem Vormarsch Frankreich und auch andere Nachbarländer haben sich noch nicht zu einem so radikalen Ausstieg aus der Atompolitik festgelegt wie Deutschland mit dem Jahr 2022. Im Gegenteil, so planen die Niederlande und Frankreich sogar noch den Neubau bei Atomkraftwerken, um ihren Strombedarf in den kommenden Jahren decken zu können. Mittlerweile gibt es aber auch in Europa immer mehr lohnenswerte Projekte, die länderübergreifend auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien zusammen arbeiten.

badenova: Onshore-Windparks in Zusammenarbeit mit der Schweiz und Frankreich

badenova wird deshalb auch in Zukunft mit der Kooperationsgesellschaft Theolia S.A zusammen arbeiten, die aus einer Projektentwicklungsgesellschaft für Windenergie aus Frankreich und den Industriellen Werken Basel (IWB) hervorgegangen ist. Ziel ist dabei den Ausbau von internationalen onshore-Windparkverbundes in Deutschland, Frankreich und Italien in Angriff zu nehmen. Die Gesamterzeugungskapazität soll später zwischen 150-200 Megawatt liegen. An der neuen Gesellschaft wird badenova einen Anteil von 30 Prozent besitzen. Bild: Green Energy von menesis, bearbeitet von Tarifo.de – CC BY-SA 2.0.