Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Hybridkraftwerk bei Prenzlau speichert Windkraft - Pilotprojekt als Beitrag zur Energiewende

Kategorie: Strom

In den vergangenen Wochen wurde im Rahmen der Energiewende oft die Problematik der Stromspeicherung zur Sprache gebracht, weil diese hierzulande nur in begrenzten Maßen möglich ist. Mit dem neuen Hybridkraftwerk bei Prenzlau könnte sich dies zukünftig ändern, wenn sich das Pilotprojekt bewährt. Smart Meter: Neuer Stromtarif senkt Stromverbrauch nur geringfügig Der Ausbau erneuerbarer Energien schreitet in Deutschland sehr gut voran. Ein großer Teil des Strombedarfs kann mittlerweile durch Ökostrom gedeckt werden, auch wenn die langfristigen Ziele noch in weiter Ferne sind. Allerdings kann die Infrastruktur mit der wachsenden Stromproduktion nicht ganz mithalten, so fehlen oftmals entsprechende Kapazitäten, um bei einem hohen Aufkommen von Wind und Sonne den Strom zu speichern. Dies könnte sich zeitnah ändern, wenn das Pilotprojekt in Prenzlau ein Erfolg wird.

Hybridkraftwerk bei Prenzlau speichert Windkraft

Dort wurde gestern das erste Wasserstoff-Hybridkraftwerk eröffnet, das einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten könnte. Rund 21 Millionen Euro wurden investiert, um zukünftig den produzierten Strom mit Hilfe von Wasserstoff speichern zu können. Ein weiterer Vorteil des neuen Projektes ist der Umstand, dass der enerigehaltige Wasserstoff auch zum Betanken von Fahrzeugen genutzt werden kann. Das Kraftwerk wird künftig den Kraftstoff an Tankenstellen in Hamburg und Berlin ausliefern. Sollte sich das Projekt in Prenzlau bewähren, könnten weitere Kraftwerke in Angriff genommen werden. Bild:power-supplay von Munkho_09, CC-BY 2.0 - bearbeitet von Tarifo.de.