Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Clevergy: Geschäftsführer bereichert sich am Firmenkonto

Kategorie: Strom

Wie jetzt bekannt wurde, muss Clevergy GmbH aus Leipzig einen internen Skandal verkraften. Der Geschäftsführer der Tochtergesellschaft der Stadtwerke Hannover und der N-Ergie AG aus Nürnberg hat sich in den zurückliegenden Monaten auf Firmenkosten bereichert, dies stellten unabhängige Wirtschaftsprüfer fest. Neukundenbonus Stromio (Wechselbonus) Als wenn in diesen unruhigen Zeiten des Atomausstieges und der Preissteigerungen die Stadtwerke sowie Energieanbieter nicht schon genug negative Presse hätten, muss die Clevergy GmbH aus Leipzig sich mit einem internen Skandal auseinandersetzen. Das Unternehmen hat seinen Geschäftsführer entlassen müssen und hat zudem Strafanzeige erstellt, nach dem bekannt wurde, dass im Mai rund 700.000 Euro vom Geschäftskonto verschwunden sind. Auch wenn diese umgehend zurückgezahlt wurden und der Manager sich stellte, konnte man bei einer Untersuchung durch unabhängige Wirtschaftsprüfer weitere Unregelmäßigkeiten feststellen. Insgesamt sollen knapp 100.000 von den Firmenkonten verschwunden sein, die der Geschäftsführer unter anderem für den Kauf von Eheringen genutzt haben soll.

Clevergy: Geschäftsführer bereichert sich am Firmenkonto

Die Motive des Geschäftsführers sind bislang vollkommen unklar, weshalb weitere Untersuchungen folgen werden. Mittlerweile wurden Dr. Jürgen Kroha und Meike Zumbrock als Geschäftsführer der Clevergy GmbH berufen. Sie sollen in Zukunft die Führung bei der Tochtergesellschaft der Stadtwerke Hannover und der N-Ergie AG aus Nürnberg und zu einer vorbehaltlosen Aufklärung beitragen. Bild: Change von spcbrass, bearbeitet von Tarifo.de - CC-BY-SA 2.0.
Tags: Clevergy