Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Wird Erdgas knapp? Gas-Speicher nur noch zu 20 Prozent gefüllt

Kategorie: Gas

Der März 2013 war ein besonders kalter Wintermonat. Dadurch musste auch mehr geheizt werden als in den Vorjahren. Konsequenzen hat dies unter anderem für die Gas-Speicher in Deutschland, die am Wochenende nur noch zu 20 Prozent gefüllt waren. Einem Zeitungsbericht zufolge ist das ein historischer Tiefstand. Viele Medien und Verbraucher fragen sich deshalb, ob das Erdgas in Deutschland nun knapp wird und die Gas-Versorgung noch sicher ist? Wird Erdgas knapp? Gas-Speicher nur noch zu 20 Prozent gefüllt Manx Gas Holder, Douglas, Isle Of Man. Die Welt am Sonntag berichtete am Wochenende, dass der Füllstand der insgesamt 48 deutschen Erdgas-Speicher so niedrig wie noch nie sei. In einigen Speichern betrüge der Füllstand sogar weniger als 5 Prozent. Als Quelle nennt die Zeitung den europäischen Verbands Gas Infrastructure Europe (GIE).

Gas-Speicher in Berlin fast leer

Dem Bericht zufolge ist der Gas-Speicher einer Tochter des Berliner Gasanbieters GASAG fast leer: In dem Speicher unter der Stadt, der insgesamt 135 Millionen Kubikmeter Gas aufnehmen kann, befinden sich nur noch 1,5 Millionen Kubikmeter. Gasverbraucher müssen sich nach Angaben eines Sprechers der Gaswirtschaft allerdings dennoch keine Sorgen machen: In Deutschland wäre noch ausreichend Gas verfügbar. Trotz dieser beruhigenden Worte wird die derzeitige Regelung auch kritisiert. Stephan Kamphues, Chef des Pipeline-Betreibers Open Grid Europe, bemängelt in der Welt, dass derzeit niemand die Verantwortung für eine sichere Gasversorgung trage. Da der Handel, die Speicherung und der Transport von Erdgas nicht mehr in der Verantwortung eines einzigen Unternehmens liege, könne keiner der Beteiligten mehr eine sichere Gasversorgung garantieren, so Kamphues. Bild: Bild: sonnenuntergang_norderstedt_20100614_sma ll von Jim Linwood, CC BY - bearbeitet von Tarifo.de