Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Fracking kann Gaspreis laut Energieeperten in Deutschland nicht senken

Kategorie: Gas

Große Energiekonzerne wie ExxonMobil oder BNK Petroleum wollen in Deutschland Erdgas mithilfe der umstrittenen Fracking-Methode fördern. Als Argument für die Gas-Förderung werden immer wieder sinkende Gaspreise in den USA infolge des dortigen Fracking-Booms angeführt. Allerdings gehen viele Energieexperten nicht davon aus, dass die Gaspreise in Deutschland sinken werden, sollte Fracking auch hierzulande eingesetzt werden. Fracking kann Gaspreis laut Energieeperten in Deutschland nicht senken Fracking Das Manager Magazin online befragte mehrere Energieexperten zu den Auswirkungen, die der Einsatz von Fracking in Deutschland haben würde. Da es in Deutschland nur vergleichsweise wenig Schiefergas gibt denken die befragten Experten, dass Fracking für den Wettbewerb auf dem deutschen Gasmarkt keine entscheidende Rolle spielen dürfte. Da der Gasmarkt immer globaler wird, dürfte sich der Wettbewerb auch ohne deutsche Schiefergasförderung verschärfen.

BNK Petroleum will weiterhin in Hessen nach Erdgas suchen

Trotz derartiger Prognosen verfolgen große Energiekonzerne weiterhin den Plan, Schiefergas-Felder in Deutschland zu erkunden. Erst in dieser Woche wurde bekannt, dass die Gasfirma BNK Petroleum in Hessen weiter nach Erdgas suchen will. Dies bestätigte ein Sprecher des hessischen Energieministeriums der Hessische/Niedersächsische Allgemeine. BNK Petroleum erwägt auch den Einsatz von Fracking, sollten Felder gefunden werden, die sich wirtschaftlich ausbeuten lassen. Auch ExxonMobil will in Deutschland relevate Gasfelder erforschen, unter anderem in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Ob der Abbau von deutschem Schiefergas den Gaspreis senken könnte, das konnte eine Exxon-Sprecherin dem Manager Magazin online nicht bestätigen, da eine Prognose zurzeit nicht möglich sei. Bild: Fracking von Daquella manera, CC BY - bearbeitet von Tarifo.de.