Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Windenergie: Atlas belegt Potenzial in Baden-Württemberg

Kategorie: Strom

Die Landesregierung in Stuttgart hat einen neuen Windatlas für Baden-Württemberg vorgelegt. Dieser soll nun der Startschuss für den in den vergangenen Jahren verschleppten Ausbau von Windenergie sein. Windenergie: Atlas belegt Potenzial in Baden-Württemberg Stuttgart - Der Atlas zeigt, wo im Südwesten der Wind weht und beweist, dass es im Land Baden-Württemberg durchaus Potenzial für die Erzeugung von Strom aus Windkraft gibt. Experten vom TÜV Süd haben nach monatelangen Berechnungen mit extremer Genauigkeit die technisch am besten geeigneten Standorte für Windkraftanlagen bestimmt. Insbesondere im Schwarzwald, in Hohenlohe und in der Schwäbischen Alb kann Windenergie profitabel gewonnen werden. Nun sind die Regionalverbände als planungsrechtlich zuständige Verwaltungsbehörden gefragt. Der Atlas sei dabei ein wichtiger Schritt für den geplanten Ausbau der Windkraftnutzung in Baden-Württemberg gewesen. Das Land gilt momentan im Bereich der Windenergie im Ländervergleich als Schlusslicht.

Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) warnt vor Euphorie

Der BWE begrüßt die Herausgabe der detaillierten Übersicht zur Windenergie in Baden-Württemberg, warnt jedoch davor, diesen als Meilenstein zu sehen. Der Windatlas sollte als kleiner Schritt in Richtung eines verstärkten Windenergieausbaus gesehen werden. Für Euphorie ist es nach Meinung der BWE-Vizepräsidentin Sylvia Pilarsky-Grosch im Hinblick des verschleppten Ausbaus von Windenergie im Bundesland noch zu früh. Zunächst müssten Taten folgen. Das Abschaffen von administrativen Hemmnissen steht dabei besonders im Vordergrund. Bild: bei Feldberg in Schwarzwald von vladislav.bezrukov, CC-BY - bearbeitet von Tarifo.de.