Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Stromanbieter EVO: Mehr Energie aus Wind und Holz

Kategorie: Strom

Die Energieversorgung Offenbach AG (EVO) zieht eine positive Bilanz über das vergangene Geschäftsjahr und verkündet den Anteil der eigenen Energieproduktion zu erhöhen. Stromanbieter EVO: Mehr Energie aus Wind und Holz Offenbach - Die Ergebnisziele für das Geschäftsjahr 2009/2010 wurden von der EVO sogar übertroffen, wie der EVO-Vorstand Michael Homann in einer Pressemitteilung des Energieversorgers mitteilte. Der Großteil des erwirtschafteten Überschusses ist dabei dem Wachstum im Stromgeschäft zu verdanken. So hat sich beispielsweise die Zahl der privaten Strom- und Gaskunden um rund 5.200 erhöht. Insgesamt beliefert der Energieversorger in etwa 170.000 Haushalte in der Region mit Strom, Erdgas, Fernwärme und Wasser. Um unabhängiger von den Energiebörsen zu werden, investiert die EVO deshalb massiv in den Ausbau der erneuerbaren Energien. Bereits im Mai sollen ein Holzpelletwerk und ein Biomasse-Heizkraftwerk in den Dauerbetrieb gehen. 17 Millionen Euro soll der Bau dieser Anlagen gekostet haben. Ebenfalls sollen noch in diesem Jahr zwei Windkraftanlagen im Kreis Waldeck-Frankenberg in Betrieb genommen werden.

EVO: Ökostrom für 2.600 Haushalte

Mit der eigens produzierten Energie aus Wind uns Holz, die in fünf Jahren einen Anteil von 30 bis 40 Prozent ausmachen soll, plant der Energieanbieter alle privaten Haushalte und kleinere Geschäftskunden zu versorgen. Allein die beiden neuen Windräder werden rund neun Millionen Kilowattstunden Ökostrom im Jahr erzeugen. 2.600 Haushalte können damit versorgt werden. Bild: Windstille von honigbrotpause, CC-BY - bearbeitet von Tarifo.de.