Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Strom: Anteil an erneuerbarer Energie steigt

Kategorie: Strom

Eine Untersuchung vom Strommix in Deutschland im Jahr 2010 zeigt einen Anstieg beim Anteil von dem aus erneuerbaren Energien gewonnenem Strom. Überwiegend wurde der Strom der deutschen Verbraucher jedoch auch im vergangenen Jahr aus konventionellen Strom- Quellen erzeugt. Strom: Anteil an erneuerbarer Energie steigt Berlin - Die Studie des BDEW (Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft) ergab, dass im Jahr 2010 17 Prozent vom in Deutschland verwendeten Strom aus erneuerbaren Energiequellen stammten. Unter diesen lieferten Windenergie (6,2 Prozent), Biomasse (4,7 Prozent) und Wasserkraft (3,2 Prozent) die größten Mengen an Strom. Im vergangenen Jahr entstammten jedoch auch weiterhin knapp 80 Prozent von dem verwendeten Strom aus umweltschädlichen Strom- Ressourcen. Neben Kernenergie (23 Prozent) und Erdgas (14 Prozent) wurden 41 Prozent vom Stromaufkommen aus Kohle gewonnenen.

Angebot von grünem Strom wächst

Da Umweltschutz bei den Bundesbürgern stetig an Bedeutung gewinnt, steigt auch das Interesse an Ökostrom- Produkten kontinuierlich an. Viele Stromanbieter haben auf diese Entwicklung bereits reagiert und einen Ökostromtarif in ihr Angebot aufgenommen. Zusätzlich existieren bereits Stromanbieter, die ihren Kunden ausschließlich Ökostrom anbieten. Aufgrund der Unendlichkeit von erneuerbaren Energie-Quellen, gilt Ökostrom als das Produkt der Zukunft. Auch wenn das Angebot von erneuerbarer Energie zum heutigen Zeitpunkt noch nicht zu einer reinen Ökostromversorgung ausreicht, werden auch weiterhin große Investitionen auf dem Gebiet getätigt, um die Zukunft von Stromversorgung und Umwelt zu sichern. Bild:... WORLD ENVIRONMENT DAY ... von p*p (away), CC-BY-SA - bearbeitet von Tarifo.de.