Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

EWE: Energieversorger macht wieder Gewinn mit Gas und Strom

Kategorie: Gas

Der Oldenburger Strom- und Gasanbieter EWE schreibt nach zwei verlustreichen Geschäftsjahren wieder schwarze Zahlen. Sowohl beim Umsatz, als auch beim Gewinn ging es nach oben, und das, obwohl der Energieversorger weniger Strom und Gas als im Vorjahreszeitraum verkauft hat. EWE: Energieversorger macht wieder Gewinn mit Gas und Strom Radiator von Gabriel White Werner Brinker, Vorstands-Chef der EWE AG, sagte bei der Vorstellung der Zahlen, dass die Umstrukturierungs- und Effizienssteigerungs-Projekte erfolgreich verlaufen wären und deshalb fortgesetzt werden sollen. Im ersten Halbjahr 2012 konnte der Konzern seinen Umsatz von 3,84 Milliarden Euro auf rund 4,23 Milliarden Euro steigern. Einem Verlust von knapp 186 Millionen im Vorjahreszeitraum folgt nun ein positives Konzernergebnis von knapp 168 Millionen Euro.

Gaspreis soll vorerst konstant bleiben

EWE-Chef Brinker hat darüber hinaus angekündigt den Gaspreis vorerst nicht erhöhen zu wollen. Es wäre dem Unternehmen gelungen die Ölpreiskoppelung bei den Gaseinkäufen zu reduzieren. Damit haben sich die Beschaffungsbedingungen verbessert. Im Grundversorgungstarif "EWE Erdgas comfort" kostet die Kilowattstunde Gas derzeit 6,50 Cent. Andere Anbieter am Markt verlangen niedrigere Arbeits- und Grundpreise. Wegen den für viele Anbieter verbesserten Marktbedingungen und der Befürchtung, Gaskunden an andere Versorger zu verlieren, erhöhen in diesem Herbst viel weniger Anbieter als im vergangenen Jahr ihre Gaspreise. Bild: Radiator von Gabriel White, CC BY-SA 2.0 - bearbeitet von Tarifo.de.