Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Gaspreis in Oberhausen steigt: EVO erhöht Preise um 13,5 Prozent

Kategorie: Gas

Die Energieversorgung Oberhausen (EVO) hat angekündigt ihre Gaspreise zum 1. Oktober um 13,5 Prozent zu erhöhen. Damit steigen pünktlich zum Beginn der Heizsaison die Gaspreise für Kunden der EVO. Neben Erdgas wird auf Fernwärme teurer. Hier steigen die Preise um 0,64 Cent je Kilowattstunde (kWh). Bei Gas sind es sogar 0,8 Cent je kWh. Gaspreis in Oberhausen steigt: EVO erhöht Preise um 13,5 Prozent Oberhausen von steffenz Hartmut Gieske von der Energieversorgung Oberhausen nennt höhere Bezugskosten als Begründung für die angekündigte Preissteigerung. Zudem wären die Nutzungskosten für die Transportnetze gestiegen. Es würden nur externe Kosten weitergegeben werden. Zuletzt hat der Gasversorger die Preise im September 2010 angehoben.

RWE und Stadt Oberhausen erwartet Rendite von der EVO

Die EVO gehört zu gleichen Teilen dem Energiekonzern RWE und der Stadt Oberhausen. Gieske sagte laut WAZ: „Unsere Anteilseigner erwarten eine angemessene Rendite." Wie hoch eine angemessene Rendite ist, darüber lässt sich streiten. Ein Gaspreisvergleich für Oberhausen zeigt, dass Kunden, die ihr Gas im "evo-Grundtarif" beziehen, schon vor der angekündigten Preiserhöhung deutlich mehr bezahlen als bei anderen Gasanbietern. Je nach Verbrauch können durch einen Gasanbieterwechsel von der EVO zu einem günstigen Versorger mehrere hundert Euro im Jahr gespart werden. Bild: Oberhausen von steffenz, CC BY - bearbeitet von Tarifo.de.