Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Gaspreis: Wintershall-Chef erwartet billigeres Gas

Kategorie: Gas

In diesem Sommer haben wieder viele Gasversorger ihre Preise erhöht. Für die meisten Verbraucher wird Gas immer teurer. Rainer Seele, Chef des Gaskonzerns Wintershall, rechnet hingegen damit, dass Gas zukünftig, wenn auch eventuell nur kurzfristig, billiger werden wird. Ob niedrigere Gaspreise jedoch auch bei allen Verbrauchern ankommen würden ist fraglich. Gaspreis: Wintershall-Chef erwartet billigeres Gas Flaring von Ecopolitologist Seele sagte der ZEIT, er gehe davon aus, dass die Nachfrage nach Gas in der Zukunft steigen wird. Da immer mehr Gasvorkommen gefunden werden, vor allem in den USA, wo mittlerweile auch Schiefergas abgebaut wird, komme Gas auch als Partner für Erneuerbare Energien in Frage, da der Energieträger sehr effizient ist und die Versorgungssicherheit garantiere.

Gas muss billiger werden um den Industriestandort Deutschland zu schützen

In den USA ist der Gaspreis derzeit viermal günstiger als in Europa. Dies macht das Land laut Seele als Industriestandort attraktiv, was für Europa eher suboptimal wäre. Als Konsequenz hieraus fordert der Windershall-Chef, dass Gas auch in Europa billiger werden muss. Ob sinkende Gaspreise jedoch auch bei den Endverbrauchern ankommen lässt Seele offen, denn hierfür wären in erster Linie die Stadtwerke verantwortlich. Neben zahlreichen Stadtwerken haben in diesem Sommer mehrere große Energiekonzerne wie E.on oder RWE ihre Gaspreise erhöht oder Preiserhöhungen angekündigt. Die Preissteigerungen werden meist mit höheren Beschaffungskosten begründet. Allerdings zahlen nicht alle Gasversorger stetig mehr für ihr Gas. E.on hat zum Beispiel erst vor wenigen Wochen neue Gasverträge mit Gazprom ausgehandelt, welche die Beschaffungskosten senken. Gasverbraucher profitieren von sinkenden Gaspreisen meist nur dann, wenn sie einen günstigen Gasanbieter ausfindig machen und ihren Versorger wechseln. Bild: Flaring von Ecopolitologist, CC BY-SA 2.0 - bearbeitet von Tarifo.de.