Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

TelDaFax: Stromtarife ohne Vorkasse

Kategorie: Strom

Troisdorf – Eine Ära neigt sich dem Ende entgegen. TelDaFax reagiert auf die Kritik und auf die Wahl seiner Stromkunden und stellt sein Tarifsystem um. Künftig können Verbraucher zwischen vier Tarifen wählen, und die Stromkosten mit monatlichen Abschlagszahlungen begleichen. Die Vorkasse wird für Neukunden abgeschafft. Vorauskasse Ade. Nachdem sich mehr als 80 Prozent der Stromkunden von TelDaFax gegen die Vorkasse und für monatliche Abschlagszahlungen entschieden haben, verzichtet der Stromanbieter aus Troisdorf künftig ganz auf Stromtarife mit Vorkasse. Auch die Struktur der Stromtarife soll künftig verschlankt werden. Verbraucher haben nun die Wahl zwischen vier unterschiedlichen Stromtarifen, einem Basis-Tarif und drei Premium-Tarifen. Alle vier Stromtarife, die sich in Höhe der Rabatte unterscheiden, sollen im Vergleich zum Grundversorgungstarif günstiger sein. Das Einsparungspotential reicht bis zu 4 Cent je Kilowattstunde (kWh). Auch für Gewerbekunden gibt es eine Ersparnis von einem Cent je kWh. Auch beim Zeitpunkt der Bezahlung kommt Stromanbieter TelDaFax seinen Kunden entgegen. So stellt der Stromversorger die Stromkosten erst am Ende des Monats in Rechnung. Das neue Tarifsystem soll Stromverbrauchern einen Wechsel zu Stromanbieter TelDaFax erleichtern, hofft der Vorstandsvorsitzende der TelDaFax Holding AG, Klaus Bath. Nachdem zahlreiche Stromanbieter ihre Strompreise zum Jahreswechsel erhöht haben, kommt für viele Stromverbraucher auch wieder ein Anbieterwechsel in Frage. Darüber hinaus raten Energieexperten und Politiker gleichermaßen dazu, Strompreise zu vergleichen und zu günstigen Versorgern zu wechseln.