Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Warum wird Erdgas nicht öfter als Auto-Treibstoff verwendet?

Kategorie: Gas

In den vergangenen Jahrzehnten haben viele Verbraucher bei der Heizung vom Erdöl auf Erdgas umgerüstet. Das Heizen und Kochen mit Gas hat vielerlei Vorteile, zum Beispiel gibt es auf dem Gasmarkt einen großen Wettbewerb, was die Gaspreise drückt, zudem ist Gas länger verfügbar als Öl. Wie beim Heizen, so kann Erdgas auch als Treibstoff für Autos Öl ersetzen. Die technischen Voraussetzungen dafür sind da. Warum wird Erdgas nicht öfter als Auto-Treibstoff verwendet? Gas ist in der Verbrennung umweltfreundlicher als Öl, es verbrennt sauberer, die CO2-Emissionen sind geringer. Aufgrund der hohen Ölpreise ist ein Auto, das mit Flüssiggas betrieben wird, oft viel billiger als ein Benziner oder Diesel. Derzeit sind die Betriebskosten für ein Gas-Auto rund 50 Prozent günstiger als die für Öl, der höhere Anschaffungspreis für ein gasbetriebenes Auto hat sich deshalb schon nach ca. zwei Jahren amortisiert. Dennoch werden von den knapp 43 Millionen Autos in Deutschland nur rund 75.000 mit Flüssiggas betrieben. Warum?

Mercedes, Audio und Volkswagen-Modelle werden kaum nachgefragt

Trotz der finanziellen Anreize und der besseren Klimabilanz kommen mit Gas betriebene Autos bei den Verbrauchern nicht an. Die meisten deutschen Autobauer haben zwar mit Erdgas betriebene Autos im Angebot, kaufen wollen sie jedoch nur wenige. Ein Grund für die geringe Nachfrage ist das Tankstellennetz. Flüssiggas gibt es zwar an immer mehr Tankstellen, insgesamt bieten bislang aber nur 900 Tankstellen im Land den Treibstoff an, das Angebot bei Benzin und Diesel ist ungemein größer. Im Ausland kann es zudem schwierig werden seinen Gas-Tank zu füllen. Ein weiterer Grund für die geringe Nachfrage nach den Gas-Autos von Mercedes, Audi, Volkswagen oder Opel könnte sein, dass die Modelle als uncool gelten. Beim Heizen und Kochen achten viele Verbraucher nur auf den Preis, wer ihr Versorger ist, und was dieser für ein Image hat, ist ihnen egal, Gas muss günstig sein. Autos sind hingegen Statussymbole, und in dieser Dimension sind die mit Erdgas betriebenen Autos bislang noch nicht angekommen. Sollte sich dies ändern und die Nachfrage steigen, dann wird Erdgas auch öfter als Treibstoff von Autos verwendet werden. Bild: Mercedes CL 500 AMG-Sportpaket (C 216) front 20100516 von M 93, CC-BY-SA - bearbeitet von Tarifo.de.