Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

KFZ-Versicherungsprämien könnten nach schweren Unwettern erhöht werden

Kategorie: Finanzen

Die Unwetter der letzten Zeit haben in Deutschland viel Schaden angerichtet. Egal ob Überschwemmungen, Stürme mit Orkanböen oder schwere Gewitter mit Tennisball-großen Hagelkörnern: Oft werden Autos beschädigt und Geschädigte verlassen sich in der Regel auf Zahlungen ihrer Versicherungen. Doch die Rücklagen vieler Versicherer leiden unter den zahlreichen Unwetter-Schäden der letzten Monate. Experten halten daher Erhöhungen der KFZ-Versicherungsprämien für wahrscheinlich.

KFZ-Versicherungsprämien könnten nach schweren Unwettern erhöht werden After the storm

Hagelkörner sollen Schäden über eine Milliarde Euro verursacht haben

Unter anderem Hagelsturm „Andreas“, der Ende Juli über Teile Nord- und Süddeutschlands hinweg gezogen war, hat auf seinem Weg erhebliche Schäden angerichtet. Während des Sturms fielen Hagelkörner mit Durchmessern von bis zu acht Zentimetern herab und beschädigten zahlreiche Autos. Der Vorstand der Rückversicherungsgesellschaft Hannover-Rück, Michael Pickel, schätzt in einem Interview mit dem Handelsblatt, dass sich die Schäden auf „deutlich über eine Milliarde Euro“ belaufen dürften. Der weltweit führende Rückversicherungsmakler Aon Benfield war eine Woche zuvor zu einer ähnlichen Einschätzung gekommen. Aon Benfield nannte „Andreas“ einen der schwersten Hagelstürme, den es je in Deutschland gegeben hat, und schätzte die Schäden auf 1,1 bis 1,5 Milliarden Euro. Experten wie Hannover-Rück-Vorstand Pickel zufolge, könnten als Konsequenz der letzten schweren Unwetter die KFZ-Versicherungsprämien steigen, da Kraftfahrzeuge bei starken Unwettern oft besonders viele Schäden erleiden.

Versicherer durch zunehmende Naturkatastrophen zusätzlich belastet

Laut Pickel neigen sich die sogenannten Schwankungsrückstellungen bei Endkundenversicherungen dem Ende. Mit diesem Zusatzkapital gleichen Versicherer Schwankungen bei den Schadenssummen über Jahre hinweg aus. Pickel zufolge hätten Versicherer die Prämien in den letzten Jahren stets angehoben, wenn die Schwanungsrückstellungen aufgebraucht waren. Auch die Allianz-Versicherung hält eine Erhöhung der KFZ-Versicherungsprämien für wahrscheinlich. Die Branche verdiene bei den KFZ-Versicherungen unterm Strich kein Geld und würde durch zunehmende Naturkatastrophen zusätzlich belastet. Laut Allianz-Finanzvorstand Burkhard Keese seien die Preise in der Vergangenheit unter solchen Begleitumständen stets angehoben worden.
Bild: After the storm von Joy, CC BY - bearbeitet von Tarifo.de